Lieblingsmenschen & Lieblingsbücher: Tag 2, Teil 1

blogger2015-300x156

 

Na, gut in den Tag gestartet? Auch heute gibt es im Rahmen meiner Aktionswoche rund um den Welttag des Buches wieder einen Lieblingsmenschen, der uns Einblick in 2 seiner Lieblingsbücher gibt. Diesmal handelt es sich um meine Freundin Julia. Sie ist 36, wohnt wie ich in Leverkusen und hat zudem auch noch den gleichen Beruf, nämlich Sprachtherapeutin. Wir kennen uns mittlerweile… kurz überlegt… seit dem Studium… puh, das ist lange her… es müssten so ca. 14 Jahre sein, wobei erst unser damaliger, gemeinsamer Nebenjob die Sache so richtig ins Rollen gebracht hat. Auch bei unserem aktuellen Job hatten wir wieder das Glück als Kolleginnen tätig sein zu dürfen; doch jetzt läuft das Leben erstmal in anderen Bahnen 🙂 Julia ist auch ihres Zeichens Leseratte und bevorzugt zur Zeit besonders Bücher in Pastelltönen wie ich immer zu sagen pflege. Soll heißen, alles was mit Liebe und Herzschmerz zu tun hat, ist bei ihr an der richtigen Adresse 😉 Natürlich gibt es auch mal Bücher aus anderen Genres, aber ich meine, es zeichnet sich doch eine deutliche Tendenz ab. Kommen wir aber nun zu Julias Fragebogen und ihren Lieblingsbüchern! Wir starten mit einem aktuellen Lieblingsbuch, und im Laufe des Tages gibt es dann auch noch ein Lieblingsbuch aus Julias Kindheit! Viel Spaß beim Lesen 🙂

Welches ist aktuell Dein absolutes Lieblingsbuch bzw. eines davon?

Eigentlich habe ich kein absolutes Lieblingsbuch, da es so viele richtig gute, empfehlenswerte Bücher aus verschiedenen Genres gibt. Aber da ich mich nun mal entscheiden musste, habe ich mich für die Highland Saga von Diana Gabaldon entschieden, die mit dem ersten Band „Feuer und Stein“ beginnt.

Worum geht es?

Die Krankenschwester Claire Beauchamp Randall berührt im Jahr 1945 auf ihrer Hochzeitsreise in den schottischen Highlands einen magischen Steinkreis, wird bewusstlos und findet sich im Jahr 1743 wieder, einer Zeit in der die schottischen Clans gegen die englische Besatzung kämpfen. Sie fällt natürlich durch ihre moderne, andere Art auf. In dieser Zeit trifft sie immer wieder auf den Clanführer James Fraser, der ihr mehrfach in lebensbedrohlichen Situation hilft. Und wie soll es anders sein, die Zwei verlieben sich ineinander. Claire muss sich nun zwischen Zukunft und Vergangenheit entscheiden….

Was genau gefällt Dir so gut an dem Buch?

Ich mag die Mischung aus Historischem Roman, der Zeitreise Thematik und natürlich der romantischen Liebesgeschichte.

Weißt Du noch wie Du an das Buch gekommen bist?

Es war eine Empfehlung von einer Freundin (die heute diesen Blog betreibt 😉 ) Also bin ich in den Buchladen gegangen und habe mir das Buch gekauft. (EDIT: Seht ihr, da kann ich mich gar nicht mehr dran erinnern…)

Wem würdest Du das Buch empfehlen?

Allen Frauen, die historische, spannende, mystische und romantische Geschichten mögen und nicht vor dicken Büchern zurückschrecken. 😉

Schreibe weiter:

Bücher die man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss man besitzen (Ein Zitat von Friedrich Nietzsche, dem ich voll und ganz zustimme 😉 )

Sieh an, die Highland-Saga von Diana Gabaldon also. Ich liebe diese Bücher über alles und habe sie schon vielen Menschen ans Herz gelegt. Wer sie noch nicht kennt und Lust auf eine großartige Mischung aus historischem Roman, Liebesgeschichte, einem Ausflug in die schottischen Highlands und Familiensaga hat, der sollte schleunigst in diese Geschichte eintauchen. Insgesamt gibt es 8 Bücher (ich habe 6… es ist ein Elend. Schon wieder eine Reihe, die ich noch nicht beendet habe), deren Titel ich euch an dieser Stelle natürlich gerne in der richtigen Reihenfolge aufliste.

Quelle: Amazon (c) Blanvalet

Quelle: Amazon
(c) Blanvalet

Band 1: Feuer und Stein

Band 2: Die geliehene Zeit

Band 3: Ferne Ufer

Band 4: Der Ruf der Trommel

Band 5: Das flammende Kreuz

Band 6: Ein Hauch von Schnee und Asche

Band 7: Echo der Hoffnung

Band 8: Ein Schatten von Verrat und Liebe

Das war Teil 1 des heutigen Tages. Wir sehen uns zu Teil 2 und Julias Lieblingsbuch aus ihrer Kindheit 😉

Werbeanzeigen

Rezension: „Einfach zauberhaft: Die verfluchten Geister“ von Lucy Moregan

Da hatte ich doch mal wieder eine nette Anfrage in meinem Postfach 🙂 Lucy Moregan ist auf meinen Blog gestoßen und hat mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte, ihr Buch zu lesen und zu rezensieren. Vielleicht ist es ja was für euch! Vielen Dank an dieser Stelle für das Rezensionsexemplar!

Lily hat es zur Zeit nicht leicht. Gemeinsam mit ihrer Mutter zieht sie aus der Großstadt London in das kleine schottische Dörfchen Witford. Alles ist neu und fremd, und zu allem Überfluss geschehen ständig irgendwelche gruseligen Dinge um sie herum. Zum Glück knüpft sie schnell neue Freundschaften und fühlt sich schon bald deutlich wohler in ihrer Haut. Das liegt vielleicht auch an Ethan, einem Jungen aus ihrer Schule, der ihr ganz schön den Kopf verdreht hat und offenbar auch Gefallen an Lily findet. Doch so richtig schlau wird sie zunächst nicht aus ihm. Auf jeden Fall ist irgendetwas Seltsames im Gange: Was hat es mit dem unscheinbaren Dörfchen auf sich? Warum betätigen Ethan und seine Freunde sich in ihrer Freizeit als Geisterjäger? Und welche Rolle spielt Lily bei der ganzen Sache?

Mir hat das Buch gefallen! Schnell ist man in die Geschichte eingestiegen und fragt sich, was es mit dem Dorf und seiner Geschichte auf sich hat- und vor allem, warum ausgerechnet Lily ständig Zeugin gruseliger Phänomene wird. Schön finde ich außerdem, dass die Geschichte immer wieder durch Rückblicke in die Vergangenheit unterbrochen wird, in denen der Leser häppchenweise erfährt, was denn nun die Grundlage für all den Spuk (im wahrsten Sinne des Wortes) ist. Gestolpert bin ich während des Lesens immer wieder über einige Passagen, zum Beispiel die Beziehung zwischen Ethan und Lily betreffend- denn da Ethan und als grüblerisch und ernst wirkender junger Mann vorgestellt wird, hätte ich mir z.B. die Startphase der Beiden noch zögerlicher, zäher, schwieriger und langsamer gewünscht. Es geht zwar immer mal bergauf und bergab mit den Beiden, aber nie lange genug, dass man wirklich ans Zweifeln kommt, ob das denn noch was wird 😉 Aber das mag mein persönlicher Wunsch sein- und wer weiß, was da noch kommt? Denn das Ende des Buches lässt eigentlich keine andere Schlussfolgerung zu, als dass es auf jeden Fall Nachschub geben wird. Wenn es soweit ist, werde ich Teil 2 auf jeden Fall lesen wollen. Alle diejenigen unter euch, die also einen kleinen Ausflug in die Welt der Geister unternehmen möchten, finden hier sicherlich kurzweilige Unterhaltung 🙂

Bewertung: 3-4 von 5 Eulen

Auf einen Blick:

„Einfach zauberhaft: Die verfluchten Geister“ von  Lucy Moregan

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (1. Februar 2016)

Seiten: 460

ISBN-10: 1519159560

ISBN-13: 978-1519159564

Preis: 14,98 € (Taschenbuch) / 21,99 € (Gebunden) / 3,99 € (Kindle)