Lieblingsmenschen & Lieblingsbücher: Tag 4, Teil 1

blogger2015-300x156

Meine Lieben, es ist Donnerstag und euch erwartet auch heute ein neuer Lieblingsmensch samt Lieblingsbüchern. Schon gespannt? 😉 Den heutigen Fragebogen hat mir die liebe Fabienne ausgefüllt. Fabienne ist 27, Logopädin, und wir arbeiten in derselben Kölner Praxis (wobei ich da ja grad nicht mehr bin… aufmerksame Leser wissen warum 😉 ). Kennengelernt haben wir uns dort vor 3 Jahren, und da hat es nicht lang gedauert, bis auch hier und da mal außerberufliche Treffen, fernab von Patienten und Praxiswahnsinn, organisiert wurden 🙂 Fabiennes Lesegeschmack würde ich als sehr breit gefächert bezeichnen- da ist alles mit dabei, was die Genres so hergeben. Liebesromane, Thriller, Krimis, Dystopien, und und und. Jodie Picoult mag sie, glaube ich, besonders gerne- aber wie gesagt, alles kann, nichts muss 😉 Es ist bis jetzt nur ein einziges Mal vorgekommen, dass sie mir ein Buch mit den Worten zurückgegeben hat: „Sorry, aber DAS lese ich nicht weiter.“ Welches Buch das war? Sag ich euch nicht 😉 Dann werfen wir doch mal einen Blick auf Fabiennes Antworten:

Welches ist aktuell Dein absolutes Lieblingsbuch bzw. eines davon?

Die Clifton Saga von Jeffrey Archer.

Worum geht es?

Um die Familie Clifton. Der erste Band der Reihe spielt um 1930 und handelt von Harry Clifton, der in Bristol in einer armen Familie aufwächst. In einer Eliteschule, für die er ein Stipendium erhält, lernt er Giles Barrington kennen, der aus einer reichen Familie stammt. Sie freunden sich an. Dass es eine Verknüpfung zwischen ihren Familien gibt, ahnen sie anfangs noch nicht.

Die weiteren Teile der Reihe reichen bis in die 70er und drehen sich um die Familien Clifton und Barrington, die neben einigen Schicksalsschlägen auch viele Erfolge zusammen erleben.

Was genau gefällt Dir so gut an dem Buch?

Ich habe bisher sechs Teile der Clifton Saga gelesen und sie allesamt verschlungen. Sie sind unglaublich spannend geschrieben, sodass man immer wissen möchte, wie es weiter geht. Besonders gut hat mir gefallen, dass sie aus verschiedenen Perspektiven geschrieben sind, sodass man einen Einblick in die Gedanken der beteiligten Personen bekommt und teilweise Dinge erfährt, die die anderen Protagonisten noch nicht wissen. Das macht das Buch zu einem wahren ‚page-turner‘, man kann es einfach nicht mehr aus der Hand legen.

Weißt Du noch wie Du an das Buch gekommen bist?

Den ersten Teil der Clifton Saga habe ich von meinem Bruder zum Geburstag bekommen, auf Empfehlung von meiner Schwester. Als ich mehr über das Buch erfahren wollte, habe ich gelesen, dass auf Englisch bereits drei Teile erschienen sind und habe mir diese bestellt. Inzwischen sind die ersten drei Teile auch auf Deutsch erschienen, der vierte kommt im September 2016 raus. Auf Englisch gibt es bereits sechs Teile zu kaufen, der siebte und letzte kommt im November 2016 auf den Markt.

Wem würdest Du das Buch empfehlen?

Ich habe das Buch bereits vielen Leuten weiter empfohlen. Unabhängig von ihren Vorlieben und ihrem Alter teilten alle meine Meinung und haben nach dem ersten Buch weiter gelesen. Auch eine Freundin, die ansonsten nicht so lesebegeistert ist, hat das Buch verschlungen und sich bereits die weiteren Teile bestellt. Die Clifton Saga ist eine Reihe, die alle Generationen gleichermaßen begeistert und zum (weiter-)lesen motiviert.

Schreibe weiter:

Bücher … sorgen für Kino im Kopf.

Die Clifton-Saga kenne ich noch nicht- hört sich aber sehr gut an und muss somit auf meine (viel zu lange) Leseliste. Hatte von euch jemand schon das Vergnügen? Jetzt fehlt noch ein Buch aus Fabiennes Kindheit- und auch dazu werdet ihr im Laufe des Tages noch mehr erfahren. Bis später 🙂

Auf einen Blick:

Quelle: Amazon (c) Heyne

Quelle: Amazon
(c) Heyne

Band 1: Spiel der Zeit / Only Time Will Tell

Band 2: Das Vermächtnis des Vaters / The Sins of the Father

Band 3: Erbe und Schicksal / Best Kept Secret

Band 4: Im Schatten unserer Wünsche (ab 12.9.2016) / Be Careful What You Wish For

Band 5: Die Wege der Macht (ab 10.4.2017) / Mightier than the Sword

Band 6: Möge die Stunde kommen (ab 11.9.2017) / Cometh the Hour

Band 7: This Was A Man (November 2016)

Advertisements

Lieblingsmenschen & Lieblingsbücher: Tag 3, Teil 1

blogger2015-300x156

Auch am Mittwoch schicke ich ein fröhliches Hallo in die Runde und freue mich sehr, dass ihr wieder fleißig mitlest und dabei seid 🙂 Heute präsentiert uns meine Freundin Rebecca ihre Lieblingsbücher- zuerst ein aktuelles, später dann eines aus ihrer Kindheit (never change a running system). Rebecca ist 34, wohnt in Langenfeld und ist Logopädin. Wir haben uns vor 8 oder 9 Jahren (wir waren uns nicht ganz sicher…) auf beruflichem Terrain kennengelernt, da wir einige Zeit gemeinsam in einer Praxis gearbeitet haben. Nun arbeiten wir zwar an unterschiedlichen Orten, verbringen dafür aber sehr oft unsere sonstige Zeit zusammen 🙂 Rebecca ist rein lesetechnisch betrachtet ein recht schwieriger Fall, wenn ich das so sagen darf 😉 Warum? Weil ich es oft einfach so schwer finde, ihren Lesegeschmack einzuschätzen. Eigentlich würde ich sagen, sie mag Thriller, Krimis und alles, was ruhig auch ein bisschen psycho ist. Auch Dystopien oder autobiographische Erzählungen mag sie gerne, hin und wieder auch eine Liebesgeschichte. Wenn ich dann aber vollends begeistert von einem Buch bin und die felsenfeste Überzeugung habe, dass sie dieses Buch lieben wird… endet es nicht selten mit einem Leseabbruch nach 10 Seiten. Wenn ich so darüber nachdenke, ist sie, glaube ich, eine der wenigen Freundinnen, der ich noch nie ein Buch geschenkt habe- kann das sein? Und vor allen Dingen: Kann das so weitergehen 😉 ?

So- genug gequatscht. Jetzt kommen wir zu Rebeccas Fragebogen:

Welches ist aktuell Dein absolutes Lieblingsbuch bzw. eines davon?

Kirschroter Sommer von Carina Bartsch (EDIT: Seht ihr…- damit hätte ich nämlich jetzt nicht gerechnet)

Worum geht es?

Emely trifft nach längerer Zeit auf den Bruder ihrer besten Freundin, Elyas, der ihr schon damals den Kopf verdreht hat und sie enttäuschte. Sie sucht nun Ablenkung in Luca, einer Internetbekanntschaft.

Was genau gefällt Dir so gut an dem Buch?

Die Art der Geschichte ist fesselnd und kann jedem auf diese Weise widerfahren oder man hat es vielleicht schon mal in abgeänderter Form erlebt. Man kann mit Emely mitfühlen und ein bisschen Romantik genießen.

Weißt Du noch wie Du an das Buch gekommen bist?

Es war die Empfehlung meiner Freundin, die meinen Geschmack kennt. (EDIT: Drei Mal dürft ihr raten, wer besagte Freundin ist. Zum zweiten Teil des Satzes sage ich nur: siehe oben 😀 )

Wem würdest Du das Buch empfehlen?

Jedem, der es ein bisschen romantisch- kitschig mag und für ein paar Stunden dem Alltag entfliehen möchte.

Schreibe weiter:

Bücher … Sind die schönste Art, dem Alltag den Rücken zu kehren und in andere Leben einzutauchen.

„Kirschroter Sommer“ habe ich auch gelesen und ich liebe es. Das ist einfach ein so schönes Buch. Da bekommt man gleich Lust, es nochmal zu lesen. Der zweite Teil, „Türkisgrüner Winter“ gehört selbstverständlich auch noch dazu. Für alle, denen nach Liebe und Herzschmerz, aber auch einer Portion Humor ist, eine unbedingte Leseempfehlung. HIER könnt ihr übrigens meine Rezension dazu lesen 🙂

Quelle: Amazon (c) Rowohlt

Quelle: Amazon
(c) Rowohlt

Auf einen Blick:

„Kirschroter Sommer“ von Carina Bartsch

Verlag: Rowohlt

Seiten: 512

ISBN-10: 3499227843

ISBN-13: 978-3499227844

Preis: 9,99 € (Taschenbuch) / 3,49 € (Kindle)

Ihr wisst ja, später kommt noch Rebeccas Lieblingsbuch aus ihrer Kindheit 🙂

Lieblingsmenschen & Lieblingsbücher: Tag 2, Teil 1

blogger2015-300x156

 

Na, gut in den Tag gestartet? Auch heute gibt es im Rahmen meiner Aktionswoche rund um den Welttag des Buches wieder einen Lieblingsmenschen, der uns Einblick in 2 seiner Lieblingsbücher gibt. Diesmal handelt es sich um meine Freundin Julia. Sie ist 36, wohnt wie ich in Leverkusen und hat zudem auch noch den gleichen Beruf, nämlich Sprachtherapeutin. Wir kennen uns mittlerweile… kurz überlegt… seit dem Studium… puh, das ist lange her… es müssten so ca. 14 Jahre sein, wobei erst unser damaliger, gemeinsamer Nebenjob die Sache so richtig ins Rollen gebracht hat. Auch bei unserem aktuellen Job hatten wir wieder das Glück als Kolleginnen tätig sein zu dürfen; doch jetzt läuft das Leben erstmal in anderen Bahnen 🙂 Julia ist auch ihres Zeichens Leseratte und bevorzugt zur Zeit besonders Bücher in Pastelltönen wie ich immer zu sagen pflege. Soll heißen, alles was mit Liebe und Herzschmerz zu tun hat, ist bei ihr an der richtigen Adresse 😉 Natürlich gibt es auch mal Bücher aus anderen Genres, aber ich meine, es zeichnet sich doch eine deutliche Tendenz ab. Kommen wir aber nun zu Julias Fragebogen und ihren Lieblingsbüchern! Wir starten mit einem aktuellen Lieblingsbuch, und im Laufe des Tages gibt es dann auch noch ein Lieblingsbuch aus Julias Kindheit! Viel Spaß beim Lesen 🙂

Welches ist aktuell Dein absolutes Lieblingsbuch bzw. eines davon?

Eigentlich habe ich kein absolutes Lieblingsbuch, da es so viele richtig gute, empfehlenswerte Bücher aus verschiedenen Genres gibt. Aber da ich mich nun mal entscheiden musste, habe ich mich für die Highland Saga von Diana Gabaldon entschieden, die mit dem ersten Band „Feuer und Stein“ beginnt.

Worum geht es?

Die Krankenschwester Claire Beauchamp Randall berührt im Jahr 1945 auf ihrer Hochzeitsreise in den schottischen Highlands einen magischen Steinkreis, wird bewusstlos und findet sich im Jahr 1743 wieder, einer Zeit in der die schottischen Clans gegen die englische Besatzung kämpfen. Sie fällt natürlich durch ihre moderne, andere Art auf. In dieser Zeit trifft sie immer wieder auf den Clanführer James Fraser, der ihr mehrfach in lebensbedrohlichen Situation hilft. Und wie soll es anders sein, die Zwei verlieben sich ineinander. Claire muss sich nun zwischen Zukunft und Vergangenheit entscheiden….

Was genau gefällt Dir so gut an dem Buch?

Ich mag die Mischung aus Historischem Roman, der Zeitreise Thematik und natürlich der romantischen Liebesgeschichte.

Weißt Du noch wie Du an das Buch gekommen bist?

Es war eine Empfehlung von einer Freundin (die heute diesen Blog betreibt 😉 ) Also bin ich in den Buchladen gegangen und habe mir das Buch gekauft. (EDIT: Seht ihr, da kann ich mich gar nicht mehr dran erinnern…)

Wem würdest Du das Buch empfehlen?

Allen Frauen, die historische, spannende, mystische und romantische Geschichten mögen und nicht vor dicken Büchern zurückschrecken. 😉

Schreibe weiter:

Bücher die man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss man besitzen (Ein Zitat von Friedrich Nietzsche, dem ich voll und ganz zustimme 😉 )

Sieh an, die Highland-Saga von Diana Gabaldon also. Ich liebe diese Bücher über alles und habe sie schon vielen Menschen ans Herz gelegt. Wer sie noch nicht kennt und Lust auf eine großartige Mischung aus historischem Roman, Liebesgeschichte, einem Ausflug in die schottischen Highlands und Familiensaga hat, der sollte schleunigst in diese Geschichte eintauchen. Insgesamt gibt es 8 Bücher (ich habe 6… es ist ein Elend. Schon wieder eine Reihe, die ich noch nicht beendet habe), deren Titel ich euch an dieser Stelle natürlich gerne in der richtigen Reihenfolge aufliste.

Quelle: Amazon (c) Blanvalet

Quelle: Amazon
(c) Blanvalet

Band 1: Feuer und Stein

Band 2: Die geliehene Zeit

Band 3: Ferne Ufer

Band 4: Der Ruf der Trommel

Band 5: Das flammende Kreuz

Band 6: Ein Hauch von Schnee und Asche

Band 7: Echo der Hoffnung

Band 8: Ein Schatten von Verrat und Liebe

Das war Teil 1 des heutigen Tages. Wir sehen uns zu Teil 2 und Julias Lieblingsbuch aus ihrer Kindheit 😉

Buchverkostung am 25.06.2015

Vorletzte Woche gab es in der Buchhandlung Langen in Langenfeld erneut eine Buchverkostung, bei der wieder viele verschiedene Leckerbissen vorgestellt wurden. Wer also für die kommenden Sommerwochen noch auf der Suche nach passender Lektüre ist- vielleicht ist ja was für euch dabei 🙂

01) „Mit Rosen bedacht“ von Jennifer Benkau (gebunden: 14,99 € / Hörbuch: 16,99 €)

> Wandas Verlobter Karim fällt wenige Tage vor der Hochzeit durch einen schweren Unfall ins Koma. Als Wanda nun mit der Erledigung von Karims Angelegenheiten beschäftigt ist, stößt sie auf immer größere Ungereimtheiten in seinem Leben… ! – Ein Krimi, der wohl durchaus auch für Leser geeignet ist, die diesem Genre sonst nicht so zugetan sind! Klingt gut!

02) „Die stille Kammer“ von Jenny Blackhurst (9,99 €)

> Susan hat nach der Geburt ihres Sohnes Depressionen- und dann wird ihr Sohn tot aufgefunden. Nachdem sie Jahre später aus der Klinik entlassen wird und unter anderem Namen weiterlebt, erhält sie Post, die darauf schließen lässt, dass ihr Sohn anscheinend doch noch lebt. Ist das möglich? – Ein psychologischer Krimi, der (wie ich finde) ebenfalls sehr spannend klingt…

03) „Shotgun Lovesongs“ von Nickolas Butler (9,99 €)

> Eine Geschichte über 5 Freunde, die zwar mittlerweile nicht mehr in der selben Kleinstadt leben, jedoch immer noch durch diese verbunden sind. – Was für den Sommer 🙂

04) „Einfach unvergesslich“ von Rowan Coleman (14,99 €)

> Eine junge Frau erkrankt an Alzheimer und beginnt damit, die Erinnerungen der letzten Jahre aufzuschreiben. – Dieses Buch ist mit letztes Jahr auf der Frankfurter Buchmesse in die Hände gefallen, weil mir das Cover ins Auge fiel. Auch hier muss ich sagen: Spricht mich durchaus an!

05) „Das Kind, das nachts die Sonne fand“ von Luca Di Fulvio (9,99 €)

> Marcus, der Sohn des Landesfürsten, sieht mit an wie seine Familie bei einem schrecklichen Massaker hingerichtet wird. Unter neuem Namen lebt er fortan in einer der Dorffamilien. Doch Marcus spürt, dass sein Schicksal ein anderes ist und er dem neuen, grausamen Fürsten entgegentreten muss. – Für alle Freunde historischer Romane

06) „Tante Poldi und die sizilianischen Löwen“ von Mario Giordano (14,99 €)

> Von ihrem Umzug nach Sizilien verspricht sich Tante Poldi einen ruhigen Lebensabend- doch da hat sie die Familie ihres verstorbenen Mannes nicht mit eingeplant. Von Ruhe ist also keine Spur- und dann wird auch noch Valentino tot aufgefunden; ein junger Mann, der ihr in Haus und Garten ausgeholfen hat. Es gilt also, einen Mord aufzuklären. – Ein Sommerkrimi

07) „Madame Picasso“ von Anne Girard (12,99 €)

> Paris 1911. Eine hochromantische Liebesgeschichte mit Picasso in einer der Hauptrollen.

08) „Über uns der Himmel“ von Kristin Harmel (9,99 €)

> 13 Jahre nachdem Kate ihren Mann bei dem Anschlag auf das World Trade Center verloren hat, erhält sie von ihrem neuen Verlobten einen Heiratsantrag und scheint offen für ein neues Glück. Doch dann hat sie einen Traum, der sie dazu bringt, die Vergangenheit festzuhalten… – Was für’s Herz 🙂 Und: Nicht vom Cover abschrecken lassen!

09) „Sehr geehrter Herr M.“ von Herman Koch (19,99 €)

> Herr M. ist ein Autor, der seine besten Jahre hinter sich hat. Eines Tages erhält er Post, die sich auf einen Fall, aus dem er vor Jahren einen Thriller gemacht hat, bezieht…

10) „Letzte Nacht“ von Catherine McKenzie (12,99 €)

> Diese Geschichte handelt von 3 Personen und wird auch von diesen erzählt. Ein ehrlich geschriebenes Buch über das, was Ehe und Beziehungen ausmacht. – Laut der Buchhändlerin „ohne Kitsch“

11) „Honigtot“ von Hanni Münzer (9,99 €)

> Auf der Suche nach ihrer Mutter stößt Felicity auf ein dunkles Familiengeheimnis. – Wird auf mehreren Zeitebenen erzählt.

12) „Nur einen Horizont entfernt“ von Lori Nelson Spielman (14,99 € / Hörbuch: 19,95 €)

> Vor einiger Zeit erhielt Hannah Farr einen Brief von einer früheren Schulkameradin, von der sie schikaniert wurde. Die Frau bat um Vergebung und hatte ihrem Schreiben zwei Steine beigelegt. Den Einen sollte Hannah ihr als Zeichen der Vergebung zurücksenden, den Anderen wiederum soll sie jemandem schicken, den sie selbst um Vergebung bitten möchte. Nun, Jahre später, muss sich Hannah erneut mit diesen Steinen, die sie bislang ignoriert hatte, auseinandersetzen und ahnt noch nicht, was dadurch alles in ihrem Leben durcheinandergerät… – Ein sehr schönes Sommerbuch, was ich selbst grade lese 🙂 Ach ja, und ich habe übrigens noch ein zweites, ebenfalls signiertes Exemplar hier liegen…

13) „Das grüne Rollo“ von Heinrich Steinfest (19,99 €)

> Jede Nacht um exakt 23:02 Uhr manifestiert sich in Theos Zimmer ein grünes Rollo, hinter dem sich, und da ist Theo sich sicher, eine andere Welt verbirgt… – Eine sehr skurrile Geschichte, bei der man dringend bis zum Ende durchhalten muss.

14) „Die Widerspenstigkeit des Glücks“ von Gabrielle Zevin (12,99 €)

> Der eigenwillige Buchhändler A.J. erlebt eines Morgens eine Überraschung: In seiner Buchhandlung sitzt ein kleines, 2-jähriges, verwaistes Mädchen. Widerwillig kümmert er sich um Maya, die sein Leben fortan ganz schön auf den Kopf stellt. – Das Buch hat sich meine Freundin gekauft, und ich bin schon gespannt, was sie berichtet 🙂

So- das waren sie, die vorgestellten Bücher der Buchverkostung! Da ist doch sicher für jeden was dabei, oder?

Buchverkostung am 19.03.2015

Letzte Woche war es wieder soweit: Fleißige Leseratten wurden in der Buchhandlung Langen in Langenfeld empfangen und duften den Empfehlungen der Buchhändlerinnen lauschen. Gemeinsam mit zwei Freundinnen hatte auch ich mich wieder unter die zahlreichen Besucher gemischt und war gespannt, was es neues in der Welt der Wörter gibt 🙂 Es ist zwar nun schon über eine Woche her, aber wie ihr aktuell merkt, mahlen die Mühlen hier zur Zeit ein wenig langsamer als gewohnt… aber keine Sorge: kommt Zeit, kommt Bericht 😉

Hier nun die vorgestellten Bücher für euch- vielleicht ist ja was dabei 🙂

01)  „Die Springflut“ von Cilla Börjlind (9,99 €)

> In den späten 80er Jahren wird auf einer kleinen schwedischen Insel eine schwangere Frau im Sand eingegraben, die dann dort stirbt. Ein kleiner Junge beobachtet die Tat- doch der Fall wird nicht aufgeklärt. Erst 2011 wird dieser Cold Case durch eine Polizeischülerin wieder aufgegriffen… Ein spannender Krimi, der nach einem Drehbuch geschrieben wurde.

02) „No & ich“ von Delphine De Vigan (8,99 €)

> Die hochbegabte Einzelgängerin Lou trifft auf das Straßenmädchen No und beschließt, das Mädchen zu retten. Denn alles in der Welt lässt sich ändern- oder?

03) „Die Buchhandlung“ von Penelope Fitzgerald (8,00 €)

> Anfang 1900 möchte Florence in einem verschlafenen englischen Dorf eine Buchhandlung eröffnen und lässt sich durch nichts davon abbringen.

04) „Ein Diktator zum Dessert“ von Franz- Oliver Giesbert (14,99 €)

> Die 105-jährige Rose führt ein Restaurant in Marseille und hat in ihrem Leben bereits so einiges erlebt. Nun will sie ihre Memoiren schreiben. Ein Roman, der Spannung, Tragik und Komik vereint.

05) „A Single Man“ von Christopher Isherwood (18,00 €)

> 60er Jahre. Ein Tag im Leben von George, dessen Freund Jim ums Leben gekommen ist. Ein berührender Roman über Einsamkeit und die Angst vor dem Anderssein, der auch erfolgreich verfilmt wurde (DVD 9,99 €).

06) „Die letzten Tage von Rabbit Hayes“ von Anna McPartlin (12,00 €)

> Rabbit ist Anfang 40, hat zum zweiten Mal Krebs und zieht, mit dem Wissen, das es bald zu Ende geht, in ein Hospiz. Doch es müssen noch ein paar Aufgaben erledigt werden…

07) „Klack“ von Klaus Modick (8,99 €)

> Eine Zeitreise, die Spaß macht!

08) „Drei auf Reisen“ von David Nicholls (22,90 €)

> Nach 20 Jahren Ehe verkündet die Künstlerin Connie ihrem sehr rationalen Mann Douglas, dass nun, da ihr Sohn aufs College geht, ein guter Zeitpunkt sei, die Ehe zu beenden. Die geplante Reise durch Europa soll jedoch trotzdem stattfinden…

09) „Zehn“ von Franka Potente (8,99 €)

> Zehn Kurzgeschichten, die in und um Japan spielen.

10) „Das Leben, natürlich“ von Elizabeth Strout (9,99 €)

> Eine Familiengeschichte über 3 Geschwister. Was macht Kindheit aus? Was macht Schuld aus unserem Leben?

11) „Das Lachen und der Tod“ von Pieter Weberling (9,99 €)

> Ein Auschwitz-Roman

Das war es, meine Lieben! Und- was dabei?

Buchverkostung am 20.11.2014

Letzten Donnerstag war es wieder soweit- gemeinsam mit einer Freundin habe ich die Buchverkostung in der Buchhandlung Langen in Langenfeld besucht. Nachdem ich ja leider den Termin zuvor verpasst hatte, war ich also nun wieder ordnungsgemäß anwesend und kann euch nun einige neue literarische Leckerbissen ans Herz legen. Und da ja bald Weihnachten vor der Tür steht… vielleicht ist ja was für euch dabei 🙂

01) „Die Achse meiner Welt“ von Dani Atkins (9,99 €)

>  Dieses Buch verfolgt mich schon eine ganze Weile und wird wohl auf meiner langen Liste, der noch zu lesenden Bücher landen 🙂 Ein serh unterhaltsames und schön geschriebenes Buch über Freundschaft und Liebe.

02) „Sirius“ von Jonathan Crown (18,99 €)

> Eine jüdische Familie flüchtet samt Hund Sirius nach Amerika und landet in Hollywood. Dort erlangt der kleine Terrier ungeahnte Berühmtheit. Trotz der Tragik, die hinter den historischen Tatsachen steckt, ist „Sirius“ eine Geschichte mit viel Humor an den richtigen Stellen.

03) „Geschenkt“ von Daniel Glattauer (19,90 €)

> Eine witzige Vater-Sohn-Geschichte!

04) „Ein unmögliches Leben“ von Andrew Sean Greer (19,99 €)

> Nach einer Elektroschockbehandlung wir die Protagonistin jeweils in unterschiedliche Zeiten katapultiert, in denen sie Alternativen zu ihrem jetzigen Leben erfährt. Ein Buch über die Frage, was das Leben eigentlich lebenswert macht. Klingt interessant und erinnert mich in leichten Zügen an den Butterfly Effect!

05) „Die Wahrscheinlichkeit des Glücks“ von Gisa Klönne (19,99 €)

> Ein spannendes, tiefgründiges, aber doch locker geschriebenes Buch über die Liebe.

06) „Monsieur Blake“ von Gilles Legardinier (8,99 €)

> Monsieur Blake lässt sich als Butler zu einer reichen Dame nach Frankreich vermitteln und trifft vor Ort einen Hühnerhaufen, das dort lebende Hauspersonal, an. Da mir der Vorgängerroman des Autors („Julie weiß, wo die Liebe wohnt“) schon so gut gefallen hat, werde ich dieses Buch sicher auch lesen. Zitat der Buchhändlerin: „Ein bisschen kitschig, aber total toll.“

07) „Madame Mallory und der kleine indische Küchenchef“ (9,99 €)

> Eine indische Einwandererfamilie erwirbt in einem kleinen französischen Dorf einen Bauernhof und will ein Restaurant eröffnen. Ein Buch über Loyalität, Offenheit und Freundschaft.

08) „Im Mittelalter- Handbuch für Zeitreisende“ (22,99 €)

> Hier handelt es sich über ein sehr amüsant geschriebenes Sachbuch über das Mittelalter. Ein Buch für die, die schon alles andere kennen und ausdrücklich auch für Männer geeignet 😉 Klingt auf jeden Fall sehr lustig!

09) „Der Mann, der niemals schlief“ von Simon Rost (9,99 €)

> Hier wird die Geschichte von Marc Twains Tom Sawyer in Form eines spannenden Krimis weitergeführt. Auch hier haben wir es mit einem männerkompatiblen Buch zu tun. Werde ich sicher auch lesen!

10) „Der Allesforscher“ von Heinrich Steinfest (19,99 €)

> Sixten Braun hat plötzlich ein Kind- den frisch verwaisten Jungen Simon, welcher in seiner eigenen Sprache spricht und viele besondere Talente in sich birgt. War auf der Shortlist des deutschen Buchpreises!

11) „Der Distelfink“ von Donna Tartt (24,99 €)

> Ein dicker Wälzer, der aufgrund seiner Komplexität sicher nichts für nebenbei ist. Dafür gab es den Pulitzer Preis! Da mir „Die geheime Geschichte“ so gut gefallen hat, werde ich mal schauen, wann ich den Kampf mit den 1000 Seiten aufnehmen werde 😉

12) „Kleinstadthölle“ von Jonathan Tropper (9,99 €)

> Ein lustiges, melancholisches Buch über das verspätete Erwachsenwerden.

 

Na, ist was dabei? Ich selbst habe mir diesmal kein Buch direkt mitgenommen, da ich mich momentan erst einmal durch meinen hier liegenden Stapel arbeiten möchte. Aber das Ein oder Andere wird sicher bald meins sein 😉