„Der Herbst ist da“- die Gewinnerin

Es ist geschehen. Mein Mann hat eines von 4 (!!!- beim nächsten Mal erwarte ich wieder regere Teilnahme, meine Lieben) Losen gezogen und somit kann ich nun den Namen der glücklichen Gewinnerin verkünden, die sich über ein signiertes Exemplar von Lori Nelson Spielmans „Nur einen Horizont entfernt“ freuen darf 🙂

Sarah Eisermann

Herzlichen Glückwunsch! Täusche ich mich oder ist es bereits das dritte Mal, das du hier etwas gewinnst? Das nenne ich wirklich Glück 🙂 Für alle anderen gilt natürlich: Nicht traurig sein und immer schön weiter mitmachen! Die nächste Gelegenheit kommt sicherlich!

Da mit der Teilnahme ja auch eine Aufgabe verbunden war, präsentiere ich euch nun natürlich noch die von den Teilnehmern selbst gedichteten Strophen, die zur Melodie des Liedes „Der Herbst ist da“ gesungen werden können. Die ein oder andere Strophe mag etwas holprig daherkommen, aber wir wollen mal nicht päpstlicher als der Papst sein. Einige haben sogar gleich mehrere Strophen verfasst, so dass eine schöne Ode an das Lesen entstanden ist.

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!

Zeit zum Lesen- wunderbar!

Ab mit dir auf’s Sofa- Bücher sind genug da!

Heia hussassa, der Herbst ist da!

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!

Viele Bücher sind auf meinem Radar!

Warmen Kakao trinken – Bücherhelden winken

Heiahussassa, der Herbst ist da!

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!

Er bringt ein Gewinnspiel, wunderbar

Zeit und Ruhe kommen, Lesen hat gewonnen

Heia hussassa, der Herbst ist da!

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!

Ein neues Buch, hurra, hurra

Ob zu Hause auf dem Sofa oder im Urlaub auf Mallorca

Heia hussassa, der Herbst ist da!

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!

Trotz trüber Tage,  ist sonnenklar

Lesen macht uns glücklich, das passt uns jetzt vorzüglich

Heia hussassa, der Herbst ist da!

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!

Nehmt Euch was zu Lesen – hei hussassa!

Die Auswahl, ohje wie ist die groß,

manchmal entscheidet einfach das Los!

Heia hussasa, der Herbst ist da!

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da,

er bringt uns Sturm – hei hussassa

Wir sind jetzt gern im Bette und lesen um die Wette.

Heia hussassa, der Herbst ist da!

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da,

er bringt Genuss – hei hussassa

Mit Buch und einer Decke, ab in die Leseecke

Heia hussassa, der Herbst ist da!

Der Herbst, der Herbst ist nicht mehr weit.

Er bringt uns viel Gemütlichkeit.

Tee dampft in der Tasse, dazu ein Buch ist klasse.

Heia hussassa, der Herbst ist da!

 

Schön, oder? Vielleicht fällt mir beim nächsten Mal wieder so eine schöne Aufgabe ein 😉 Doch nun erstmal ein schönes Wochenende euch allen und hoffentlich ein bisschen Zeit zum Lesen und Ausruhen!

Advertisements

Ein herbstliches Gewinnspiel

So, meine Lieben. Es ist mal wieder Zeit für ein Gewinnspiel. Aus welchem Grund? Ganz einfach: Der Herbst steht vor der Tür! Und mit dieser wunderschönen Jahreszeit kehrt bei vielen von uns automatisch ein bisschen mehr Gemütlichkeit ein, die uns nicht selten auch die ein oder andere Stunde beschert, um uns in Ruhe mit einem guten Buch zu beschäftigen. Und damit auch genug Lesefutter vorhanden ist, habt ihr nun die Möglichkeit Nachschub für den Bücherschrank zu gewinnen 🙂 Außerdem ist meine Kolumne im August 6 Jahre alt geworden, ich habe auch bald Geburtstag… ach, es gibt immer Gründe für so etwas 😀

 

Quelle: Amazon

Quelle: Amazon

Was gibt es zu gewinnen?

Vor ein paar Monaten habe ich die Chance genutzt und bin zu einer Signierstunde der Autorin Lori Nelson Spielman in eine Düsseldorfer Buchhandlung gefahren. Dort habe ich jedoch nicht bloß ein Buch für mich persönlich signieren lassen, sondern auch noch ein zweites mit Signatur erstanden. Und genau dieses könnt ihr nun gewinnen!

Gewinnt ein signiertes Exemplar von „Nur einen Horizont entfernt“

Was müsst ihr machen?

Dieses Mal verbinde ich in diesem Gewinnspiel zwei Leidenschaften von mir- und zwar Bücher und Musik. Ich möchte, dass ihr kreativ werdet und eine Strophe für das Lied „Der Herbst ist da“ dichtet- inhaltlich sollte sich das Ganze natürlich rund um das Thema „Lesen“ und „Bücher“ drehen. Ob im Allgemeinen oder für ein bestimmtes Buch im Speziellen sei dabei euch überlassen.

Damit ihr eine Idee davon bekommt wie sowas aussehen könnte, präsentiere ich euch nun meine selbst kreierte Strophe:

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!

Zeit zum Lesen- wunderbar!

Ab mit dir auf’s Sofa- Bücher sind genug da!

Heia hussassa, der Herbst ist da!

Die erste und letzte Zeile bleiben immer gleich, den Rest dichtet ihr neu! Schmeißt euer Oberstübchen an- ich bin gespannt, was dabei rauskommt 🙂

(und hier eine kleine Ergänzung: HIER findet ihr das Lied!)

Und hier die Teilnahmebedingungen (lesen lohnt sich):

  • Der inhaltliche Bezug zum Thema Bücher/Lesen muss gegeben sein
  • Der Text muss auf die Melodie des Liedes „Der Herbst ist da“ passen und singbar sein (Ja, ich teste das!)
  • Eure Strophe plus euren vollständigen Namen und die Adresse schickt ihr mit dem Betreff „Der Herbst ist da“ per Email an ywolf@gmx.net (nur wenn alles korrekt ist, nehmt ihr am Gewinnspiel teil- das gilt auch, wenn ihr bereits an früheren Gewinnspielen teilgenommen habt und/ oder ich euch persönlich kenne)
  • Ihr seid mindestens 18 Jahre alt
  • Ihr wohnt in Europa
  • Start des Gewinnspiels ist Montag, der 21. September 2015 (ab Veröffentlichung des Beitrags) ; Ende ist Mittwoch, der 30. September 2015, 23:59 Uhr
  • Eure Daten werden nur im Rahmen des Gewinnspieles genutzt und im Anschluss an dieses wieder gelöscht
  • Der Name des Gewinners und die Strophen sämtlicher Teilnehmer werden hier veröffentlicht
  • Ich übernehme keine Haftung, falls der Gewinn auf dem Postweg verloren gehen sollte
  • Es entscheidet das Los 🙂

 

Bleibt nur noch zu sagen: Viel Glück!!!

 

 

 

Rezension: „Nur einen Horizont entfernt“ von Lori Nelson Spielman

So, ihr Lieben- nach einer kurzen Pause bin ich wieder da und stelle euch heute ein wirklich schönes Buch vor! Im letzten Jahr war ja das Buch „Morgen kommt ein neuer Himmel“ mein persönliches Sommerhighlight. Und auch das nächste Buch von Mrs. Spielman gehört meiner bescheidenen Meinung nach in viele Bücherregale und sollte unbedingt gelesen werden!

Bereits vor einiger Zeit hat Hannah Farr, heute erfolgreiche TV-Moderatorin, einen Brief von einer alten Schulkameradin erhalten, in welchem diese sie um Verzeihung für ihr damaliges Verhalten bittet. Dem Brief sind zwei Steine beigelegt- für den Fall, dass Hannah ihr verzeihen kann, soll sie einen der Steine an besagte Schulkameradin zurückschicken; den anderen Stein soll sie selbst an eine Person schicken, die sie um Verzeihung bitten möchte. Erst im Rahmen ihrer Arbeit kommt Hannah nun wieder mit den sogenannten Versöhnungssteinen in Berührung und sieht sich in einer schwierigen Situation: Soll sie die Kette der Versöhnung fortsetzen und sich an ihre Mutter wenden? An den Menschen, mit dem sie jahrelang keinen Kontakt hatte und mit dem sie viel Schmerz und Leid in Verbindung bringt? Je mehr sich Hannah mit dieser Frage auseinandersetzt und an die zurückliegenden Ereignisse denkt, wird ihr klar: Möglicherweise war damals alles ganz anders…

Kurz gesagt: Dieses Buch enthält mal wieder alles, was ein schöner Sommer-Schmöker braucht. Die Geschichte ist gut aufgebaut, der Schreibstil locker und flüssig und die Charaktere glaubhaft dargestellt. Besonders Hannah macht im Verlauf der Handlung eine Entwicklung durch, die durch die erneute Konfrontation mit den Versöhnungssteinen in Gang gesetzt wird. Das schwierige Thema Versöhnung steht natürlich im Vordergrund- und ob man will oder nicht, man macht sich während des Lesens unweigerlich selbst sehr viele Gedanken darüber. Muss man immer alles auf den Tisch bringen oder sollte man es auch einfach manchmal gut sein lassen? Wenn ich jemanden um Verzeihung bitte- macht es die Sache wirklich besser oder vielleicht sogar schlimmer? Und ist es nicht auch einfach manchmal notwendig, Menschen aus seinem Leben auszuschließen? All diese Fragen begleiten einen beim Lesen der Geschichte und sorgen wahrscheinlich für ein ähnliches Gedankenkarussell wie es auch bei Hannah und allen mit den Steinen Konfrontierten stattfindet. Und ein bisschen Liebe darf natürlich in einem solchen Buch auch nicht fehlen 😉

Für alle, die also  noch nach ein bisschen Urlaubslektüre Ausschau halten: Leseempfehlung!

Bewertung: 5 von 5 Eulen

 

Auf einen Blick:

„Nur einen Horizont entfernt“ von Lori Nelson Spielman

Verlag: FISCHER Krüger

Seiten: 368

ISBN-10: 381052395X

ISBN-13: 978-3810523952

Preis: 14,99 € (Broschiert) / 12,99 € (Kindle)

 

Rezension: „Morgen kommt ein neuer Himmel“ von Lori Nelson Spielman

Und hier präsentiere ich euch mein persönliches Sommerhighlight, welches ich euch unbedingt ans Herz legen möchte! Es ist eine so schöne und bewegende Geschichte, die auf jeden Fall eine Packung Taschentücher in Reichweite erforderlich macht 😉

Die 34-jährige Brett ist am Boden zerstört. Ihre geliebte Mutter, mit der sie ihr Leben lang so eng verbunden war, ist gestorben und hinterlässt eine große und schmerzliche Lücke. Brett bereitet sich seelisch darauf vor, nun die Nachfolge im erfolgreichen Unternehmen ihrer Mutter anzutreten, wird jedoch bei der Testamentseröffnung eines Besseren belehrt. Ein Erbe erhält Brett erst dann, wenn sie innerhalb eines Jahres eine Liste mit Lebenszielen abarbeitet- eine Liste, die sie als 14-jähriges Mädchen verfasst hat. Verständlicherweise ist Brett aufgebracht- was haben ihre damaligen Wünsche mit ihrem heutigen Leben zu tun? Und warum will ihre Mutter anscheinend, dass sie alles, was sie erreicht hat, restlos auf den Kopf stellt? Was zunächst als eher widerwilliger Versuch startet besagte Liste abzuarbeiten, entwickelt sich mit der Zeit jedoch in eine ungeahnte Richtung. Für jedes erfüllte Lebensziel erhält Brett einen handgeschrieben Brief ihrer Mutter, der ihr schon bald sehr deutlich macht, dass ihre Mutter sie noch besser gekannt hat, als sie sich je hätte vorstellen können…

Wie bereits oben erwähnt- dieses Buch hat mich zu Tränen gerührt, und das schaffen wahrlich nicht viele Geschichten. Zu Beginn des Romans ist man ob der Dreistigkeit Elizabeths mehr als erstaunt- wie kann eine Mutter verlangen, dass mühsam erarbeitete Leben und den damit verbundenen Erfolg einfach so hinzuschmeißen, nur weil sie glaubt, Brett habe ihre damaligen Wünsche und Träume aus den Augen verloren? Manchmal entwickelt sich das Leben halt in eine andere Richtung als geplant- was ist also schlimm daran? Doch ihre Mutter hat mit einer enormen Vehemenz die nötigen Vorbereitungen getroffen, um Brett regelrecht zum Handeln zu zwingen. Und nun soll sie innerhalb eines Jahres ein Kind bekommen, einen Hund und ein Pferd kaufen, auf einer Bühne auftreten und Lehrerin werden- um nur einige der Punkte auf Bretts Liste zu nennen. Ihre große Liebe hat sie ja zum Glück schon gefunden- doch auch hier scheint ihre Mutter anderer Meinung zu sein. Stück für Stück erleben wir, wie Brett sich durch ihre damaligen Wünsche arbeitet und langsam, aber sicher wieder den Weg zu sich selbst findet. Und auf wundervolle Art und Weise ist dieser Weg auch der Weg, der Brett wieder ganz nah zu ihrer Mutter bringt. Mit „Morgen kommt ein neuer Himmel“ hat Lori Nelson Spielman ein Buch geschrieben, was einen nicht nur zutiefst berührt, sondern auch dauerhafte Spuren hinterlässt. Ein Tipp für jede literarische Hausapotheke und ein schönes Geschenk für liebe Menschen 🙂

Bewertung: 5 von 5 Eulen

Auf einen Blick:

„Morgen kommt ein neuer Himmel“ von Lori Nelson Spielman

Verlag: Krüger

Seiten: 368 Seiten

ISBN-10: 381051330X

ISBN-13: 978-3810513304

Preis: 14,99 € (Taschenbuch) / 12,99 € (Kindle)