Lieblingsmenschen & Lieblingsbücher: Tag 4, Teil 1

blogger2015-300x156

Meine Lieben, es ist Donnerstag und euch erwartet auch heute ein neuer Lieblingsmensch samt Lieblingsbüchern. Schon gespannt? 😉 Den heutigen Fragebogen hat mir die liebe Fabienne ausgefüllt. Fabienne ist 27, Logopädin, und wir arbeiten in derselben Kölner Praxis (wobei ich da ja grad nicht mehr bin… aufmerksame Leser wissen warum 😉 ). Kennengelernt haben wir uns dort vor 3 Jahren, und da hat es nicht lang gedauert, bis auch hier und da mal außerberufliche Treffen, fernab von Patienten und Praxiswahnsinn, organisiert wurden 🙂 Fabiennes Lesegeschmack würde ich als sehr breit gefächert bezeichnen- da ist alles mit dabei, was die Genres so hergeben. Liebesromane, Thriller, Krimis, Dystopien, und und und. Jodie Picoult mag sie, glaube ich, besonders gerne- aber wie gesagt, alles kann, nichts muss 😉 Es ist bis jetzt nur ein einziges Mal vorgekommen, dass sie mir ein Buch mit den Worten zurückgegeben hat: „Sorry, aber DAS lese ich nicht weiter.“ Welches Buch das war? Sag ich euch nicht 😉 Dann werfen wir doch mal einen Blick auf Fabiennes Antworten:

Welches ist aktuell Dein absolutes Lieblingsbuch bzw. eines davon?

Die Clifton Saga von Jeffrey Archer.

Worum geht es?

Um die Familie Clifton. Der erste Band der Reihe spielt um 1930 und handelt von Harry Clifton, der in Bristol in einer armen Familie aufwächst. In einer Eliteschule, für die er ein Stipendium erhält, lernt er Giles Barrington kennen, der aus einer reichen Familie stammt. Sie freunden sich an. Dass es eine Verknüpfung zwischen ihren Familien gibt, ahnen sie anfangs noch nicht.

Die weiteren Teile der Reihe reichen bis in die 70er und drehen sich um die Familien Clifton und Barrington, die neben einigen Schicksalsschlägen auch viele Erfolge zusammen erleben.

Was genau gefällt Dir so gut an dem Buch?

Ich habe bisher sechs Teile der Clifton Saga gelesen und sie allesamt verschlungen. Sie sind unglaublich spannend geschrieben, sodass man immer wissen möchte, wie es weiter geht. Besonders gut hat mir gefallen, dass sie aus verschiedenen Perspektiven geschrieben sind, sodass man einen Einblick in die Gedanken der beteiligten Personen bekommt und teilweise Dinge erfährt, die die anderen Protagonisten noch nicht wissen. Das macht das Buch zu einem wahren ‚page-turner‘, man kann es einfach nicht mehr aus der Hand legen.

Weißt Du noch wie Du an das Buch gekommen bist?

Den ersten Teil der Clifton Saga habe ich von meinem Bruder zum Geburstag bekommen, auf Empfehlung von meiner Schwester. Als ich mehr über das Buch erfahren wollte, habe ich gelesen, dass auf Englisch bereits drei Teile erschienen sind und habe mir diese bestellt. Inzwischen sind die ersten drei Teile auch auf Deutsch erschienen, der vierte kommt im September 2016 raus. Auf Englisch gibt es bereits sechs Teile zu kaufen, der siebte und letzte kommt im November 2016 auf den Markt.

Wem würdest Du das Buch empfehlen?

Ich habe das Buch bereits vielen Leuten weiter empfohlen. Unabhängig von ihren Vorlieben und ihrem Alter teilten alle meine Meinung und haben nach dem ersten Buch weiter gelesen. Auch eine Freundin, die ansonsten nicht so lesebegeistert ist, hat das Buch verschlungen und sich bereits die weiteren Teile bestellt. Die Clifton Saga ist eine Reihe, die alle Generationen gleichermaßen begeistert und zum (weiter-)lesen motiviert.

Schreibe weiter:

Bücher … sorgen für Kino im Kopf.

Die Clifton-Saga kenne ich noch nicht- hört sich aber sehr gut an und muss somit auf meine (viel zu lange) Leseliste. Hatte von euch jemand schon das Vergnügen? Jetzt fehlt noch ein Buch aus Fabiennes Kindheit- und auch dazu werdet ihr im Laufe des Tages noch mehr erfahren. Bis später 🙂

Auf einen Blick:

Quelle: Amazon (c) Heyne

Quelle: Amazon
(c) Heyne

Band 1: Spiel der Zeit / Only Time Will Tell

Band 2: Das Vermächtnis des Vaters / The Sins of the Father

Band 3: Erbe und Schicksal / Best Kept Secret

Band 4: Im Schatten unserer Wünsche (ab 12.9.2016) / Be Careful What You Wish For

Band 5: Die Wege der Macht (ab 10.4.2017) / Mightier than the Sword

Band 6: Möge die Stunde kommen (ab 11.9.2017) / Cometh the Hour

Band 7: This Was A Man (November 2016)

Advertisements

Lieblingsmenschen & Lieblingsbücher: Tag 3, Teil 2

blogger2015-300x156

Na, schon gespannt auf Rebeccas Lieblingsbuch aus ihrer Kindheit? Vielleicht kennt ihr das Buch ja sogar oder es gehört auch zu euren liebsten Kindheitserinnerungen in Sachen Büchern. Jetzt ist die Woche schon halb rum- aber morgen geht es natürlich weiter mit meiner schönen Aktion „Lieblingsmenschen & Lieblingsbücher“. Wer grade erst neu hier ist, der guckt sich am Besten alle Einträge ab dem 18. April an- dann wisst ihr Bescheid, was hier los ist 😉

 

Welches Buch aus Deiner Kindheit ist Dir in besonderer Erinnerung geblieben?

„Na klar, Lotta kann Rad fahren“ von Astrid Lindgren.

Worum geht es in dem Buch?

Lottas fünfter Geburtstag steht vor der Tür, und sie wünscht sich nichts sehnlicher als ein Fahrrad. Sie besitzt nur ein altes, klappriges Dreirad, mit dem es sich nicht mehr gut fahren lässt. Sie bekommt zu ihrem Geburtstag viele Geschenke. Ein Fahrrad ist nicht dabei, deshalb muss Lotta sich selber etwas einfallen lassen.

Warum magst oder mochtest Du es?

Ich konnte Lotta verstehen, und sie ist einfach ein ganz normales Kind. Damals empfand ich Lotta als „Vorbild“; sie war mutig und sah schön aus.

Besitzt Du es noch?

Leider nicht.

Für wen könnte es interessant sein?

Für alle, die Astrid Lindgren lieben!!!!!

Ein Buch, was ich nicht kenne, bzw. von dem ich bislang sogar auch noch nichts gehört habe. Dem sollte man wohl Abhilfe schaffen 😉 Kennt ihr das Buch? Ich verabschiede mich schonmal für heute und freue mich auf morgen 🙂

Auf einen Blick:

Quelle: Amazon (c) Oetinger

Quelle: Amazon
(c) Oetinger

„Na klar, Lotta kann radfahren“ von Astrid Lindgren

Verlag: Oetinger

Seiten: 32

ISBN-10: 3789161365

ISBN-13: 978-3789161360

Preis: 12,90 €

Lieblingsmenschen & Lieblingsbücher: Tag 3, Teil 1

blogger2015-300x156

Auch am Mittwoch schicke ich ein fröhliches Hallo in die Runde und freue mich sehr, dass ihr wieder fleißig mitlest und dabei seid 🙂 Heute präsentiert uns meine Freundin Rebecca ihre Lieblingsbücher- zuerst ein aktuelles, später dann eines aus ihrer Kindheit (never change a running system). Rebecca ist 34, wohnt in Langenfeld und ist Logopädin. Wir haben uns vor 8 oder 9 Jahren (wir waren uns nicht ganz sicher…) auf beruflichem Terrain kennengelernt, da wir einige Zeit gemeinsam in einer Praxis gearbeitet haben. Nun arbeiten wir zwar an unterschiedlichen Orten, verbringen dafür aber sehr oft unsere sonstige Zeit zusammen 🙂 Rebecca ist rein lesetechnisch betrachtet ein recht schwieriger Fall, wenn ich das so sagen darf 😉 Warum? Weil ich es oft einfach so schwer finde, ihren Lesegeschmack einzuschätzen. Eigentlich würde ich sagen, sie mag Thriller, Krimis und alles, was ruhig auch ein bisschen psycho ist. Auch Dystopien oder autobiographische Erzählungen mag sie gerne, hin und wieder auch eine Liebesgeschichte. Wenn ich dann aber vollends begeistert von einem Buch bin und die felsenfeste Überzeugung habe, dass sie dieses Buch lieben wird… endet es nicht selten mit einem Leseabbruch nach 10 Seiten. Wenn ich so darüber nachdenke, ist sie, glaube ich, eine der wenigen Freundinnen, der ich noch nie ein Buch geschenkt habe- kann das sein? Und vor allen Dingen: Kann das so weitergehen 😉 ?

So- genug gequatscht. Jetzt kommen wir zu Rebeccas Fragebogen:

Welches ist aktuell Dein absolutes Lieblingsbuch bzw. eines davon?

Kirschroter Sommer von Carina Bartsch (EDIT: Seht ihr…- damit hätte ich nämlich jetzt nicht gerechnet)

Worum geht es?

Emely trifft nach längerer Zeit auf den Bruder ihrer besten Freundin, Elyas, der ihr schon damals den Kopf verdreht hat und sie enttäuschte. Sie sucht nun Ablenkung in Luca, einer Internetbekanntschaft.

Was genau gefällt Dir so gut an dem Buch?

Die Art der Geschichte ist fesselnd und kann jedem auf diese Weise widerfahren oder man hat es vielleicht schon mal in abgeänderter Form erlebt. Man kann mit Emely mitfühlen und ein bisschen Romantik genießen.

Weißt Du noch wie Du an das Buch gekommen bist?

Es war die Empfehlung meiner Freundin, die meinen Geschmack kennt. (EDIT: Drei Mal dürft ihr raten, wer besagte Freundin ist. Zum zweiten Teil des Satzes sage ich nur: siehe oben 😀 )

Wem würdest Du das Buch empfehlen?

Jedem, der es ein bisschen romantisch- kitschig mag und für ein paar Stunden dem Alltag entfliehen möchte.

Schreibe weiter:

Bücher … Sind die schönste Art, dem Alltag den Rücken zu kehren und in andere Leben einzutauchen.

„Kirschroter Sommer“ habe ich auch gelesen und ich liebe es. Das ist einfach ein so schönes Buch. Da bekommt man gleich Lust, es nochmal zu lesen. Der zweite Teil, „Türkisgrüner Winter“ gehört selbstverständlich auch noch dazu. Für alle, denen nach Liebe und Herzschmerz, aber auch einer Portion Humor ist, eine unbedingte Leseempfehlung. HIER könnt ihr übrigens meine Rezension dazu lesen 🙂

Quelle: Amazon (c) Rowohlt

Quelle: Amazon
(c) Rowohlt

Auf einen Blick:

„Kirschroter Sommer“ von Carina Bartsch

Verlag: Rowohlt

Seiten: 512

ISBN-10: 3499227843

ISBN-13: 978-3499227844

Preis: 9,99 € (Taschenbuch) / 3,49 € (Kindle)

Ihr wisst ja, später kommt noch Rebeccas Lieblingsbuch aus ihrer Kindheit 🙂

Lieblingsmenschen & Lieblingsbücher: Tag 2, Teil 2

blogger2015-300x156

Willkommen zurück 🙂 Jetzt ist es an der Zeit, dass wir uns Julias Lieblingsbuch aus ihrer Kindheit anschauen! Für alle, die nicht wissen, worum es geht: Im Rahmen der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ steht die ganze Woche bei mir unter dem Motto „Lieblingsmenschen & Lieblingsbücher“. Jeden Tag berichten einige von meinen lesefreudigen Lieblingsmenschen über Bücher, die es ihnen angetan haben- sowohl aktuell, als auch in ihrer Kindheit. Los geht es also:

Welches Buch aus Deiner Kindheit ist Dir in besonderer Erinnerung geblieben?

Die Geschichte von „Anne of Green Gables“ (Eine Buchreihe mit 6 Bänden)

Worum geht es in dem Buch?

In diesen Büchern wird die Geschichte von dem rothaarigen, sommersprössigen Waisenmädchen Anne erzählt, dass aus Versehen zu den älteren Junggesellen Matthew Cuthbert und seine spröden, ebenfalls nicht verheirateten Schwester Marilla geschickt wird, um dort zu leben. Eigentlich haben diese einen Jungen erwartet, damit er auf dem Hof helfen kann. Trotzdem behalten sie das Mädchen bei sich. Der lebenslustige Rotschopf stellt ihr sonst so beschauliches Leben ordentlich auf den Kopf. Dank ihres hitzigen Temperaments stolpert Anne von einer Katastrophe in die nächste! Aber zum Glück schafft sie es, auch die unmöglichsten Situationen irgendwie zu meistern.

Warum magst oder mochtest Du es?

Es ist eine wunderschön erzählte Lebensgeschichte von einem liebenswerten Waisenmädchen. Man gewinnt alle Charaktere in den Büchern lieb und es ist ein perfektes Buch zum mitfühlen, lachen und träumen.

Besitzt Du es noch?

Ich besitze leider nur den ersten Band, den ich damals zur Kommunion geschenkt bekommen habe, aber meine Schwester hat zum Glück die restlichen Bücher. Und was soll ich sagen, wir würden sie niemals hergeben! 😉

Für wen könnte es interessant sein?

Für alle Mädchen ab ca. 10 Jahren. Aber ich finde, dass auch jede erwachsene Frau sich für diese Geschichte begeistern kann. Also durchaus auch ein Jugendbuch für Erwachsene. Leider gibt es die Bücher auf Deutsch nur noch gebraucht zu erwerben.

Diese Bücher kenne ich in der Tat nicht- doch die Geschichte ist mir trotzdem gut bekannt. Es gab nämlich vor langer Zeit die auf den Büchern basierende Zeichentrickserie „Anne mit den roten Haaren“, welche ich sehr gerne gesehen habe. Wie sieht es mit euch aus? Hier sind für alle Interessierten die Buchtitel. Es sind übrigens sogar 9 Bücher, wobei es aber ab Band 6 hauptsächlich um Annes Kinder geht, und der letzte Teil nicht in deutscher Übersetzung vorliegt:

Quelle: Amazon (c) Loewe

Quelle: Amazon
(c) Loewe

Band 1: Anne auf Green Gables

Band 2: Anne in Avonlea

Band 3: Anne in Kingsport

Band 4: Anne in Windy Willows

Band 5: Anne in Four Winds

Band 6: Anne in Ingleside

Band 7: Anne im Rainbow Valley

Band 8: Anne und Rilla- Zum ersten Mal verliebt/ Anne und Rilla- Der Weg ins Glück

Band 9: The Road to Yesterday (englisch)

Ihr Lieben, wir sehen uns morgen- da geht es dann weiter im Takt 😉

Lieblingsmenschen & Lieblingsbücher: Tag 2, Teil 1

blogger2015-300x156

 

Na, gut in den Tag gestartet? Auch heute gibt es im Rahmen meiner Aktionswoche rund um den Welttag des Buches wieder einen Lieblingsmenschen, der uns Einblick in 2 seiner Lieblingsbücher gibt. Diesmal handelt es sich um meine Freundin Julia. Sie ist 36, wohnt wie ich in Leverkusen und hat zudem auch noch den gleichen Beruf, nämlich Sprachtherapeutin. Wir kennen uns mittlerweile… kurz überlegt… seit dem Studium… puh, das ist lange her… es müssten so ca. 14 Jahre sein, wobei erst unser damaliger, gemeinsamer Nebenjob die Sache so richtig ins Rollen gebracht hat. Auch bei unserem aktuellen Job hatten wir wieder das Glück als Kolleginnen tätig sein zu dürfen; doch jetzt läuft das Leben erstmal in anderen Bahnen 🙂 Julia ist auch ihres Zeichens Leseratte und bevorzugt zur Zeit besonders Bücher in Pastelltönen wie ich immer zu sagen pflege. Soll heißen, alles was mit Liebe und Herzschmerz zu tun hat, ist bei ihr an der richtigen Adresse 😉 Natürlich gibt es auch mal Bücher aus anderen Genres, aber ich meine, es zeichnet sich doch eine deutliche Tendenz ab. Kommen wir aber nun zu Julias Fragebogen und ihren Lieblingsbüchern! Wir starten mit einem aktuellen Lieblingsbuch, und im Laufe des Tages gibt es dann auch noch ein Lieblingsbuch aus Julias Kindheit! Viel Spaß beim Lesen 🙂

Welches ist aktuell Dein absolutes Lieblingsbuch bzw. eines davon?

Eigentlich habe ich kein absolutes Lieblingsbuch, da es so viele richtig gute, empfehlenswerte Bücher aus verschiedenen Genres gibt. Aber da ich mich nun mal entscheiden musste, habe ich mich für die Highland Saga von Diana Gabaldon entschieden, die mit dem ersten Band „Feuer und Stein“ beginnt.

Worum geht es?

Die Krankenschwester Claire Beauchamp Randall berührt im Jahr 1945 auf ihrer Hochzeitsreise in den schottischen Highlands einen magischen Steinkreis, wird bewusstlos und findet sich im Jahr 1743 wieder, einer Zeit in der die schottischen Clans gegen die englische Besatzung kämpfen. Sie fällt natürlich durch ihre moderne, andere Art auf. In dieser Zeit trifft sie immer wieder auf den Clanführer James Fraser, der ihr mehrfach in lebensbedrohlichen Situation hilft. Und wie soll es anders sein, die Zwei verlieben sich ineinander. Claire muss sich nun zwischen Zukunft und Vergangenheit entscheiden….

Was genau gefällt Dir so gut an dem Buch?

Ich mag die Mischung aus Historischem Roman, der Zeitreise Thematik und natürlich der romantischen Liebesgeschichte.

Weißt Du noch wie Du an das Buch gekommen bist?

Es war eine Empfehlung von einer Freundin (die heute diesen Blog betreibt 😉 ) Also bin ich in den Buchladen gegangen und habe mir das Buch gekauft. (EDIT: Seht ihr, da kann ich mich gar nicht mehr dran erinnern…)

Wem würdest Du das Buch empfehlen?

Allen Frauen, die historische, spannende, mystische und romantische Geschichten mögen und nicht vor dicken Büchern zurückschrecken. 😉

Schreibe weiter:

Bücher die man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss man besitzen (Ein Zitat von Friedrich Nietzsche, dem ich voll und ganz zustimme 😉 )

Sieh an, die Highland-Saga von Diana Gabaldon also. Ich liebe diese Bücher über alles und habe sie schon vielen Menschen ans Herz gelegt. Wer sie noch nicht kennt und Lust auf eine großartige Mischung aus historischem Roman, Liebesgeschichte, einem Ausflug in die schottischen Highlands und Familiensaga hat, der sollte schleunigst in diese Geschichte eintauchen. Insgesamt gibt es 8 Bücher (ich habe 6… es ist ein Elend. Schon wieder eine Reihe, die ich noch nicht beendet habe), deren Titel ich euch an dieser Stelle natürlich gerne in der richtigen Reihenfolge aufliste.

Quelle: Amazon (c) Blanvalet

Quelle: Amazon
(c) Blanvalet

Band 1: Feuer und Stein

Band 2: Die geliehene Zeit

Band 3: Ferne Ufer

Band 4: Der Ruf der Trommel

Band 5: Das flammende Kreuz

Band 6: Ein Hauch von Schnee und Asche

Band 7: Echo der Hoffnung

Band 8: Ein Schatten von Verrat und Liebe

Das war Teil 1 des heutigen Tages. Wir sehen uns zu Teil 2 und Julias Lieblingsbuch aus ihrer Kindheit 😉

Lieblingsmenschen & Lieblingsbücher: Tag 1, Teil 2

Da seid ihr ja wieder 😉 Sehr schön, denn nachdem mein Bruder uns heute morgen verraten hat, welches aktuell sein Lieblingsbuch ist, kommen wir nun zu einer ebenfalls schönen Kategorie, nämlich einem Lieblingsbuch aus seiner Kindheit/Jugend. Ich war auch ganz gespannt, welches Buch er wohl wählen wird- und als ich dann seine Antworten gelesen hab, dachte ich nur: Ah, natürlich. Da hatte ich nämlich gar nicht mehr dran gedacht. Dabei war ich tatsächlich diejenige, welche ihm die Bücher geschenkt hat…

Welches Buch aus Deiner Kindheit ist Dir in besonderer Erinnerung geblieben?

Die „Artemis Fowl“-Reihe (Kindheit ist ein sehr weit gefasster Begriff 😉 )

Worum geht es in dem Buch?

Der geniale und sehr junge Meisterdieb Artemis Fowl findet heraus, dass unsere Welt nicht nur aus Menschen und Tieren besteht, sondern auch aus vielen verschiedenen Fabelwesen, die unter der Oberfläche in einer hochtechnologisierten Unterwelt leben. Anfangs stehen Artemis und die Unterwelt auf verschiedenen Seiten des Gesetzes, doch im Laufe der Jahre (und Bücher) wachsen die beiden zu einem unschlagbaren Gespann zusammen.

Warum magst oder mochtest Du es?

Artemis ist ganz anders als zum Beispiel Harry Potter. Er ist böse, hinterlistig und stets auf seinen eigenen Vorteil bedacht. Selbst wenn er anderen hilft, hat er auch etwas davon. Ihn auf seiner „Reise“ vom kleinen gemeinen Kind zum vernünftigeren Teenager ist an sich schon interessant genug. Da dies aber noch in einer Fantasy-Welt stattfindet mit interessanten Geschichten und buchübergreifenden Handlungsbögen, ist diese Jugendbuchreihe unverzichtbar für jeden Genre-Fan.

Besitzt Du es noch?

Klaro, allerdings fehlt mir noch der letzte Band (EDIT: Ok, ich schätze DAS war ein Zaunpfahl, der da grade angeflogen kam. Ist notiert 😉 )

Für wen könnte es interessant sein?

Für Leser von Harry Potter, die sich schon immer gefragt haben, wie ein Buch aus Drakos Sicht aussehen würde 😉

Da bekomme ich auch gleich wieder Lust, die Bücher von Eoin Colfer nochmal zu lesen 🙂 Ich kann euch sagen, die sind wirklich sehr gut und machen Spaß. Und für den Fall, dass ihr gleich loslegen möchtet, liste ich euch an dieser Stelle noch die richtige Reihenfolge auf (und stelle dabei in diesem Moment fest, dass es 8 Bücher gibt, und ich tatsächlich nicht alle kenne. Asche auf mein Haupt) 🙂

Quelle: Amazon (c) List

Quelle: Amazon
(c) List

Band 1: Artemis Fowl

Band 2: Die Verschwörung

Band 3: Der Geheimcode

Band 4: Die Rache

Band 5: Die verlorene Kolonie

Band 6: Das Zeitparadox

Band 7: Der Atlantis-Komplex

Band 8: Das magische Tor

Außerhalb des Zyklus‘ : Die Akte

Das war Tag 1 meine Lieben. Morgen gibt es wieder einen Lieblingsmenschen, der euch 2 Bücher vorstellen wird. Ich hoffe, ihr seid dabei 🙂

Lieblingsmenschen & Lieblingsbücher: Tag 1, Teil 1

blogger2015-300x156

Einen wunderschönen Montagmorgen wünsche ich euch! Heute startet meine kleine, aber feine Aktion für „Blogger schenken Lesefreude“. Den Anfang für diese Woche voller #Lesefreude und #Lieblingsmenschen macht mein Bruder Dirk. Er ist 30, Pädagoge, lebt in Köln, ist meiner Meinung nach unfassbar kreativ und liest ebenfalls gerne und auch viel. Vor kurzer Zeit hat er hier bei mir schonmal eine Gastrezension veröffentlicht, in der ich bereits erwähnte, dass sein Buchgeschmack manchmal leicht von meinem abweicht, weil er wahrscheinlich einfach bessere Nerven hat als ich 😉 Aber genauso oft sind wir lesetechnisch auf einer Wellenlänge, haben Spaß an den gleichen Büchern und finden auch sonst immer wieder neue Ideen für die Freizeitgestaltung, was nicht selten etwas mit Brettspielen oder Rätseln im weitesten Sinne zu tun hat. So werden wir beispielsweise auf immer und ewig  (behaupte ich jetzt einfach mal so) eingefleischte Harry Potter-Fans bleiben; nicht jeden hätte ich ohne Weiteres dazu gebracht, um 6 Uhr morgens eine Buchhandlung zu stürmen, in der lauter verkleidete Menschen gespannt auf den Verkaufsstart des neuen Teils warten. Doch nun kommen wir zu dem kleinen Fragebogen, den mein Bruder mir ausgefüllt hat! Zunächst geht es um ein aktuelles Lieblingsbuch– im Laufe des Tages erfahrt ihr dann noch etwas über ein Lieblingsbuch aus seiner Kindheit 🙂 Also schön aufmerksam bleiben und keinen Post verpassen!

Welches ist aktuell Dein absolutes Lieblingsbuch bzw. eines davon?

Ready Player One von Ernest Cline

Worum geht es?

In der nahen Zukunft stirbt der Erfinder von OASIS, einer virtuellen Welt á la Second Life. In dieser Welt hat er ein Easter Egg versteckt und wer es findet, wird zum Alleinerben des Schöpfers ernannt. Dadurch entbrennt ein jahrelanges Wettrennen, durch das es auch zu einem erneuten Aufleben der Achtziger kommt. Die Geschichte handelt von den Versuchen des Protagonisten, bei dieser Eiersuche erfolgreich zu sein.

Was genau gefällt Dir so gut an dem Buch?

Die Zukunftsvision, die Cline in diesem Buch erschaffen hat, ist gar nicht so weit von unserer heutigen Welt entfernt. Wohnräume fehlen und die Online-Welt nimmt immer mehr Platz in der Gesellschaft ein. Es werden sehr viele nerdige und geekige Referenzen zu Filmen, Serien und Spielen der 80er Jahre gemacht, so dass man alle paar Seiten schmunzeln muss, wenn man selbst mit diesen Relikten aufgewachsen ist.

Weißt Du noch, wie Du an das Buch gekommen bist?

Ich habe mitbekommen, dass das Buch von Steven Spielberg verfilmt wird und wollte die Vorlage dazu kennenlernen. Das Online-Versandhaus meines Vertrauens hat es dann schnell geliefert 😉

Wem würdest Du das Buch empfehlen?

Allen, die in ihrem Leben etwas mit Computerspielen zu tun hatten, in den Achtzigern aufgewachsen sind und/oder Fans von genialen Zukunfstvisionen sind.

Schreibe weiter:

Bücher …

fördern das Vorstellungsvermögen, erweitern den Wortschatz und bilden weiter. Sie sind trotz medialen Fortschritten nicht mehr aus unserer Welt wegzudenken und werden immer ein beliebter Zufluchtsort für Leseratten sein 😉

Und nun für alle, die das Buch auch interessieren könnte:

Quelle: Amazon (c) Blanvalet

Quelle: Amazon
 (c) Blanvalet

„Ready Player One“ von Ernst Cline

Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (20. Januar 2014)

Seiten: 512

ISBN-10: 3442380308

ISBN-13: 978-3442380305

Preis: 16,48 € (Taschenbuch) / 8,90 € (Gebunden) / 8,99 € (Kindle)

Das war es für’s Erste. Im Laufe des Tages geht es weiter 😉 Also fleißig mitlesen!