Lieblingsmenschen & Lieblingsbücher: Tag 4, Teil 2

blogger2015-300x156

Da sind wir auch schon wieder 🙂 Ein Buch aus Fabiennes Kindheit fehlt noch- also schauen wir schnell nach, welches feine Wortwerk sich auf ihrem Fragebogen versteckt 🙂 Da bekommt man wirklich Lust, seine alten Kinderbücher herauszukramen und nochmal darin zu stöbern, findet ihr nicht auch? 🙂

Welches Buch aus Deiner Kindheit ist Dir in besonderer Erinnerung geblieben?

Michel in der Suppenschüssel von Astrid Lindgren. 

Worum geht es in dem Buch?

Um den kleinen Michel. Er wächst mit seiner Familie, einer Magd und einem Knecht auf einem Hof in Lönneberga, einem Dorf in Schweden, auf und heckt jede Menge Streiche aus. Eines Tages bleibt er in einer Suppenschüssel stecken, da er den Rest Suppe ausschlecken möchte und sorgt damit für viel Aufsehen auf dem Hof und im ganzen Dorf. Diese Geschichte gibt dem Buch seinen Namen, es ist eine von vielen Geschichten, die in dem Buch gesammelt sind. Nach jedem Streich, den Michel ausheckt, sperrt sein Vater ihn in den Schuppen, wo er über seine Streiche nachdenken soll und sich die Zeit mit dem Schnitzen von Holzfiguren vertreibt. Meist fühlt Michel sich zu Unrecht bestraft, da er seine Streiche nie böswillig plant oder ausheckt.

Warum magst oder mochtest Du es?

Die Geschichten von Michel haben mich in meiner Kindheit stets begleitet. Ob als Buch, Film oder Kassette – Michel und seine Streiche haben mich immer begeistert. Auch heute schaue ich gerne noch die Filme und habe das Buch sogar dieses Jahr noch einmal im Rahmen der Lesechallenge gelesen. Es ist toll geschrieben und einfach zeitlos! Das Buch regt zum Schmunzeln und Nachdenken an und ist sehr kurzweilig. (EDIT: Für alle, die nicht wissen, was die Lesechallenge ist- einfach auf den Link klicken. Fabienne und ihr Team haben auch im letzten Jahr schon bei meiner Challenge mitgemacht, und ich kann euch sagen, dass es wirklich eine schöne Sache ist 🙂 )

Besitzt Du es noch?

Ja, es ist beim Umzug meiner Mutter in einer Kiste mit alten Kinderbüchern wieder aufgetaucht. Als ich es in der Hand hielt, erinnerte ich mich sofort an die Geschichte und nahm mir fest vor, es schnell noch einmal zu lesen – was ich dann ja auch getan habe.

Für wen könnte es interessant sein?

Das Buch ist meiner Meinung nach für Jung und Alt gleichermaßen interessant. Es ist hervorragend zum Vorlesen für kleinere Kinder, aber auch für Schulkinder zum selber lesen bestens geeignet, da die Geschichten eher kurz gehalten sind. Auch mit 27 Jahren lohnt es sich, das Buch (erneut) zu lesen und sich in das Geschehen rund um den Katthult-Hof zu stürzen.

Scheinbar habe ich nicht viele Bücher von Astrid Lindgren gelesen- ich kenn zwar den Titel und Michel als Figur, aber mehr auch nicht. Vielleicht leiht es mir ja mal jemand, um diese Bildungslücke zu beheben 😉 Morgen geht es weiter! Euch einen schönen Abend!

Auf einen Blick:

Quelle: Amazon (c) Oetinger

Quelle: Amazon
(c) Oetinger

„Michel in der Suppenschüssel“ von Astrid Lindgren

Verlag: Oetinger

Seiten: 110

ISBN-10: 3789119253

ISBN-13: 978-3789119255

Preis: 9,90 €

Advertisements

Lieblingsmenschen & Lieblingsbücher: Tag 3, Teil 2

blogger2015-300x156

Na, schon gespannt auf Rebeccas Lieblingsbuch aus ihrer Kindheit? Vielleicht kennt ihr das Buch ja sogar oder es gehört auch zu euren liebsten Kindheitserinnerungen in Sachen Büchern. Jetzt ist die Woche schon halb rum- aber morgen geht es natürlich weiter mit meiner schönen Aktion „Lieblingsmenschen & Lieblingsbücher“. Wer grade erst neu hier ist, der guckt sich am Besten alle Einträge ab dem 18. April an- dann wisst ihr Bescheid, was hier los ist 😉

 

Welches Buch aus Deiner Kindheit ist Dir in besonderer Erinnerung geblieben?

„Na klar, Lotta kann Rad fahren“ von Astrid Lindgren.

Worum geht es in dem Buch?

Lottas fünfter Geburtstag steht vor der Tür, und sie wünscht sich nichts sehnlicher als ein Fahrrad. Sie besitzt nur ein altes, klappriges Dreirad, mit dem es sich nicht mehr gut fahren lässt. Sie bekommt zu ihrem Geburtstag viele Geschenke. Ein Fahrrad ist nicht dabei, deshalb muss Lotta sich selber etwas einfallen lassen.

Warum magst oder mochtest Du es?

Ich konnte Lotta verstehen, und sie ist einfach ein ganz normales Kind. Damals empfand ich Lotta als „Vorbild“; sie war mutig und sah schön aus.

Besitzt Du es noch?

Leider nicht.

Für wen könnte es interessant sein?

Für alle, die Astrid Lindgren lieben!!!!!

Ein Buch, was ich nicht kenne, bzw. von dem ich bislang sogar auch noch nichts gehört habe. Dem sollte man wohl Abhilfe schaffen 😉 Kennt ihr das Buch? Ich verabschiede mich schonmal für heute und freue mich auf morgen 🙂

Auf einen Blick:

Quelle: Amazon (c) Oetinger

Quelle: Amazon
(c) Oetinger

„Na klar, Lotta kann radfahren“ von Astrid Lindgren

Verlag: Oetinger

Seiten: 32

ISBN-10: 3789161365

ISBN-13: 978-3789161360

Preis: 12,90 €