Team-Lese-Challenge 2017

Ein frohes neues Jahr ihr Lieben! Auch in diesem Jahr starte ich wieder eine wundervolle Team-Lese-Challenge und ermuntere hiermit alle Leseratten, sich daran zu beteiligen. Alle bisherigen Teilnehmer sind nach wie vor sehr angetan von dieser Idee und freuen sich jedes Jahr aufs Neue auf die Aufgaben, die es zu bewältigen gibt. Es gibt nichts zu gewinnen und nichts zu verlieren- außer neuen Input in Sachen Literatur 🙂

Worum geht es?

Ihr stellt ein Team von exakt 3 Personen zusammen. Es sollten Personen sein, die ihr persönlich kennt und ab und an auch zu Gesicht bekommt, da dies im Rahmen der Challenge notwendig ist. Über das Jahr verteilt sollt ihr nun 8 Bücher lesen, die in von mir ausgewählte Kategorien passen müssen. Jedes Teammitglied muss jedes Buch gelesen haben. Aber: Jedes Buch darf physisch nur 1x existieren und muss von Teammitglied zu Teammitglied nach Beendigung weitergereicht werden (E-Books fallen also weg). Das jeweils nächste Buch im Rahmen der Challenge darf immer erst dann begonnen werden, wenn alle Teammitglieder das Vorherige gelesen haben. Und: Niemand aus dem Team darf eines der Bücher bereits kennen!

Erfüllt ein Buch mehrere Kriterien, dann müsst ihr euch natürlich für eine entscheiden. Am Ende des Jahres müssen es in jedem Fall 8 Bücher sein, die jeder aus dem Team der Reihe nach gelesen hat. Klar soweit?

Auch in diesem Jahr habe ich eine Kategorie, diesmal mit dem Namen „Team-Lese-Challenge 2017“, erstellt. Wenn ihr also euren Blick nach rechts auf die Sidebar richtet und unter Kategorien „Team-Lese-Challenge 2017“ auswählt, findet ihr zukünftig alle entsprechenden Einträge dort und könnt euren Fortschritt posten, sobald eine Kategorie erfolgreich im Team abgearbeitet wurde. Ein bisschen virtueller Applaus wirkt sich sicherlich positiv auf den Lesefortschritt aus 🙂

Also dann- sucht euch ein Team, wählt einen Namen und meldet euch über die Kommentarfunktion an. Hier kommen die Kategorien für das Jahr 2017:

1 Der Todestag Jane Austens jährt sich am 18.7. zum 200. Mal- lest eines ihrer Werke

2 Lest ein Sachbuch, welches in der entsprechenden Spiegel-Bestsellerliste vertreten ist

3 Der Albtraum aller Schüler: Lest ein gelbes Reclam-Heftchen

4 Lest ein Buch, in dessen Titel ein Vorname vorkommt

5 Frankreich ist in diesem Jahr das Gastland auf der Frankfurter Buchmesse. Lest ein Buch, auf dessen Cover die Farben blau, weiß und rot deutlich vertreten sind

6 Lest einen Regionalkrimi

7 Leiht euch von einem Freund/ einer Freundin ein Buch. Ihr dürft es allerdings nicht selbst aussuchen, sondern müsst das nehmen, was ihr bekommt. Es dürfen keine Wünsche geäußert werden. Nur, wenn einer aus dem Team das Buch bereits kennt, dürft ihr es umtauschen.

8 Und auf besonderen Wunsch meines Mannes: Lest einen Groschenroman (ihr wisst schon- die aus dem Supermarkt 😀 )

Das sind sie also! Ich denke, da kommen viele abwechslungsreiche Bücher auf uns zu! Vielleicht findet sich ja das ein oder andere neue Team zusammen- ich würde mich freuen!

In diesem Sinne: Ran an die Bücher- fertig- und los 🙂

Advertisements

10 Gedanken zu “Team-Lese-Challenge 2017

  1. Team Sarifabisari hat ein gelbes Reclamheft gelesen: ‚Durch den Spiegel und was Alice dort fand‘ von Lewis Carroll.

  2. whoop whoop! Team Lesezauber verkündet den ersten Erfolg! Die Kategorie „Lest einen Groschenroman“ wurde erfolgreich bewältigt: „Dr. Stefan Frank – seine dramatischsten Fälle, Band 172 mit dem Titel „Ihre einsamste Nacht“ …

  3. Auf ein Neues, unser Team Lesezauber ist wieder dabei, oder Mädels? Sind ja wieder ein paar interessante Kategorien dabei und dein Mann hatte mit Abstand die beste Idee 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s