Lieblingsmenschen & Lieblingsbücher: Tag 1, Teil 1

blogger2015-300x156

Einen wunderschönen Montagmorgen wünsche ich euch! Heute startet meine kleine, aber feine Aktion für „Blogger schenken Lesefreude“. Den Anfang für diese Woche voller #Lesefreude und #Lieblingsmenschen macht mein Bruder Dirk. Er ist 30, Pädagoge, lebt in Köln, ist meiner Meinung nach unfassbar kreativ und liest ebenfalls gerne und auch viel. Vor kurzer Zeit hat er hier bei mir schonmal eine Gastrezension veröffentlicht, in der ich bereits erwähnte, dass sein Buchgeschmack manchmal leicht von meinem abweicht, weil er wahrscheinlich einfach bessere Nerven hat als ich 😉 Aber genauso oft sind wir lesetechnisch auf einer Wellenlänge, haben Spaß an den gleichen Büchern und finden auch sonst immer wieder neue Ideen für die Freizeitgestaltung, was nicht selten etwas mit Brettspielen oder Rätseln im weitesten Sinne zu tun hat. So werden wir beispielsweise auf immer und ewig  (behaupte ich jetzt einfach mal so) eingefleischte Harry Potter-Fans bleiben; nicht jeden hätte ich ohne Weiteres dazu gebracht, um 6 Uhr morgens eine Buchhandlung zu stürmen, in der lauter verkleidete Menschen gespannt auf den Verkaufsstart des neuen Teils warten. Doch nun kommen wir zu dem kleinen Fragebogen, den mein Bruder mir ausgefüllt hat! Zunächst geht es um ein aktuelles Lieblingsbuch– im Laufe des Tages erfahrt ihr dann noch etwas über ein Lieblingsbuch aus seiner Kindheit 🙂 Also schön aufmerksam bleiben und keinen Post verpassen!

Welches ist aktuell Dein absolutes Lieblingsbuch bzw. eines davon?

Ready Player One von Ernest Cline

Worum geht es?

In der nahen Zukunft stirbt der Erfinder von OASIS, einer virtuellen Welt á la Second Life. In dieser Welt hat er ein Easter Egg versteckt und wer es findet, wird zum Alleinerben des Schöpfers ernannt. Dadurch entbrennt ein jahrelanges Wettrennen, durch das es auch zu einem erneuten Aufleben der Achtziger kommt. Die Geschichte handelt von den Versuchen des Protagonisten, bei dieser Eiersuche erfolgreich zu sein.

Was genau gefällt Dir so gut an dem Buch?

Die Zukunftsvision, die Cline in diesem Buch erschaffen hat, ist gar nicht so weit von unserer heutigen Welt entfernt. Wohnräume fehlen und die Online-Welt nimmt immer mehr Platz in der Gesellschaft ein. Es werden sehr viele nerdige und geekige Referenzen zu Filmen, Serien und Spielen der 80er Jahre gemacht, so dass man alle paar Seiten schmunzeln muss, wenn man selbst mit diesen Relikten aufgewachsen ist.

Weißt Du noch, wie Du an das Buch gekommen bist?

Ich habe mitbekommen, dass das Buch von Steven Spielberg verfilmt wird und wollte die Vorlage dazu kennenlernen. Das Online-Versandhaus meines Vertrauens hat es dann schnell geliefert 😉

Wem würdest Du das Buch empfehlen?

Allen, die in ihrem Leben etwas mit Computerspielen zu tun hatten, in den Achtzigern aufgewachsen sind und/oder Fans von genialen Zukunfstvisionen sind.

Schreibe weiter:

Bücher …

fördern das Vorstellungsvermögen, erweitern den Wortschatz und bilden weiter. Sie sind trotz medialen Fortschritten nicht mehr aus unserer Welt wegzudenken und werden immer ein beliebter Zufluchtsort für Leseratten sein 😉

Und nun für alle, die das Buch auch interessieren könnte:

Quelle: Amazon (c) Blanvalet

Quelle: Amazon
 (c) Blanvalet

„Ready Player One“ von Ernst Cline

Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (20. Januar 2014)

Seiten: 512

ISBN-10: 3442380308

ISBN-13: 978-3442380305

Preis: 16,48 € (Taschenbuch) / 8,90 € (Gebunden) / 8,99 € (Kindle)

Das war es für’s Erste. Im Laufe des Tages geht es weiter 😉 Also fleißig mitlesen!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s