Rezension: „Die Dienstagsfrauen“ von Monika Peetz

Dieses Buch habe ich vor einigen Wochen auf einem Trödelmarkt erstanden. Nachdem ich es schon dutzende Male in der Buchhandlung in der Hand hielt, war es dann jetzt doch mal an der Zeit, es einfach mitzunehmen und endlich zu lesen!

Seit 15 Jahren treffen sich Judith, Caroline, Estelle, Kiki und Eva jeden ersten Dienstag im Monat bei ihrem Lieblingsfranzosen; und einmal im Jahr fahren sie gemeinsam weg. In diesem Jahr jedoch soll alles anders sein. Da Judiths Mann gestorben ist, möchte diese dem gemeinsamen Wochenende mit den Freundinnen fernbleiben und stattdessen den Pilgerweg, den ihr Mann Arne nicht zu Ende bringen konnte, für ihn weiterlaufen. Kurzerhand beschließen die restlichen Dienstagsfrauen, Judith mit dieser Aufgabe nicht alleine zu lassen und den Weg mit ihr gemeinsam zu gehen. Doch schon bald zeigt sich, dass dieses Vorhaben gar nicht so einfach ist. Denn wenn man lange Zeit nichts zu tun hat außer einen Fuß vor den anderen zu setzen, kommt es doch schneller zu Konflikten, als man vielleicht denkt. Und außerdem scheint irgendetwas mit Arnes Tagebuch, in welchem er seine Pilgerstationen dokumentiert hat, nicht zu stimmen…

Ein schönes Büchlein habe ich da auf dem Trödel erstanden! Schnell ist man in der Geschichte angekommen und verfolgt gespannt, wie sich die Story rund um die 5 verschiedenen Freundinnen entwickelt. Durch die unterschiedlichen Temperamente kommt es natürlich immer wieder zu Konflikten, aber auch zu sehr lustigen Momenten. Auch die Strapazen des Pilgerns für Körper und Geist werden deutlich- vor allem vor dem Hintergrund des Anlasses für diese Reise. Unweigerlich fragt man sich selbst, ob man in der Lage wäre einen solchen Weg zu gehen- und ob es Menschen gäbe, die man auf einer solchen Unternehmung gerne bei sich hätte. Und auch wenn es sich bei dieser Lektüre um eher seichte Kost aus dem Bereich der Couchliteratur handelt, so kommt es doch zu Wendungen und Ereignissen, mit denen ich in einem solchen Buch nicht unbedingt gerechnet hätte. Auf jeden Fall ein nettes Buch für Zwischendurch, vor allem auch dann, wenn man sich für das Thema Pilgern interessiert.

Eine Verfilmung sowie 2 weitere Bücher rund um die Dienstagsfrauen gibt es im Übrigen auch- werde ich sicherlich auch bald lesen!

Bewertung: 4 von 5 Eulen

Auf einen Blick:

„Die Dienstagsfrauen“ von Monika Peetz

Verlag: Kiepenheuer & Witsch

Seiten: 320

ISBN-10: 3462042556

ISBN-13: 978-3462042559

Preis: 8,99 € (Taschenbuch & Kindle)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s