Rezension: „Nur einen Horizont entfernt“ von Lori Nelson Spielman

So, ihr Lieben- nach einer kurzen Pause bin ich wieder da und stelle euch heute ein wirklich schönes Buch vor! Im letzten Jahr war ja das Buch „Morgen kommt ein neuer Himmel“ mein persönliches Sommerhighlight. Und auch das nächste Buch von Mrs. Spielman gehört meiner bescheidenen Meinung nach in viele Bücherregale und sollte unbedingt gelesen werden!

Bereits vor einiger Zeit hat Hannah Farr, heute erfolgreiche TV-Moderatorin, einen Brief von einer alten Schulkameradin erhalten, in welchem diese sie um Verzeihung für ihr damaliges Verhalten bittet. Dem Brief sind zwei Steine beigelegt- für den Fall, dass Hannah ihr verzeihen kann, soll sie einen der Steine an besagte Schulkameradin zurückschicken; den anderen Stein soll sie selbst an eine Person schicken, die sie um Verzeihung bitten möchte. Erst im Rahmen ihrer Arbeit kommt Hannah nun wieder mit den sogenannten Versöhnungssteinen in Berührung und sieht sich in einer schwierigen Situation: Soll sie die Kette der Versöhnung fortsetzen und sich an ihre Mutter wenden? An den Menschen, mit dem sie jahrelang keinen Kontakt hatte und mit dem sie viel Schmerz und Leid in Verbindung bringt? Je mehr sich Hannah mit dieser Frage auseinandersetzt und an die zurückliegenden Ereignisse denkt, wird ihr klar: Möglicherweise war damals alles ganz anders…

Kurz gesagt: Dieses Buch enthält mal wieder alles, was ein schöner Sommer-Schmöker braucht. Die Geschichte ist gut aufgebaut, der Schreibstil locker und flüssig und die Charaktere glaubhaft dargestellt. Besonders Hannah macht im Verlauf der Handlung eine Entwicklung durch, die durch die erneute Konfrontation mit den Versöhnungssteinen in Gang gesetzt wird. Das schwierige Thema Versöhnung steht natürlich im Vordergrund- und ob man will oder nicht, man macht sich während des Lesens unweigerlich selbst sehr viele Gedanken darüber. Muss man immer alles auf den Tisch bringen oder sollte man es auch einfach manchmal gut sein lassen? Wenn ich jemanden um Verzeihung bitte- macht es die Sache wirklich besser oder vielleicht sogar schlimmer? Und ist es nicht auch einfach manchmal notwendig, Menschen aus seinem Leben auszuschließen? All diese Fragen begleiten einen beim Lesen der Geschichte und sorgen wahrscheinlich für ein ähnliches Gedankenkarussell wie es auch bei Hannah und allen mit den Steinen Konfrontierten stattfindet. Und ein bisschen Liebe darf natürlich in einem solchen Buch auch nicht fehlen 😉

Für alle, die also  noch nach ein bisschen Urlaubslektüre Ausschau halten: Leseempfehlung!

Bewertung: 5 von 5 Eulen

 

Auf einen Blick:

„Nur einen Horizont entfernt“ von Lori Nelson Spielman

Verlag: FISCHER Krüger

Seiten: 368

ISBN-10: 381052395X

ISBN-13: 978-3810523952

Preis: 14,99 € (Broschiert) / 12,99 € (Kindle)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s