Rezension: „Das Labyrinth der Wörter“ von Marie-Sabine Roger

Dieses feine Büchlein habe ich im Rahmen unserer TeamLeseChallenge 2015 für die Kategorie „Lies ein Buch, das verfilmt wurde“ ausgewählt und muss sagen, dass sich dahinter eine wirklich schöne und lesenswerte Geschichte versteckt!

Germain Chazes ist 45 Jahre alt und nicht die hellste Kerze auf der Torte. In seinem Leben hatte er nicht das Glück übermäßige Liebe zu erfahren oder in ausreichendem Maße Zuwendung und Förderung zu erhalten. Alleine lebt er in einem Wohnwagen im Garten seiner Mutter, jobbt mal hier und mal da, trifft sich mit Freunden, trinkt und versucht, sein Leben zu meistern. Erst als er beim Taubenzählen im Park auf Margueritte trifft, beginnt sich sein Leben zu ändern. Die kleine, alte Dame unterhält sich mit Germain, nimmt ihn ernst und eröffnet Germain eine ganz neue Welt- nämlich die Welt der Bücher. Und diese ungewöhnliche Freundschaft ist es schließlich, die aus Germain fast so etwas wie einen neuen Menschen macht…

Wie ich eingangs bereits erwähnte, ist „Das Labyrinth der Wörter“ eine wirklich schöne Geschichte, die auch noch nach dem Zuschlagen der letzten Seite etwas in einem hinterlässt. Da der Ich-Erzähler Germain nunmal nicht der Schlauste ist, ist auch der Schreibstil des Buches sehr simpel gehalten, so dass man sich schnell in das Wesen Germains versetzen kann und die Seiten nur so dahin fliegen. Die ungewöhnliche Freundschaft zwischen dem etwas einfältigen Riesen und der kleinen, zierlichen, alten Dame ist sehr rührend und zeigt, dass es nie zu spät für Veränderungen im Leben ist, und dass es manchmal nur der richtigen Menschen bedarf, um das eigene Potenzial zu entdecken und Veränderungen anzustoßen. Durch Margueritte erhält Germain nicht nur Zutritt in die schöne Welt der Buchstaben, Wörter und Bücher, sondern bekommt auch ein anderes Verhältnis zu Gefühlen wie Liebe, Freundschaft und Fürsorge.

Irgendwie musste ich beim Lesen immer wieder an das Buch „Forrest Gump“ denken, welches mir vor vielen Jahren ebenfalls gut gefallen hat. Auf jeden Fall kann ich euch das Buch sehr ans Herz legen- es lohnt sich.

Bewertung: 5 von 5 Eulen

Auf einen Blick:

„Das Labyrinth der Wörter“ von Marie-Sabine Roger

Verlag: dtv (1.4.2011)

Seiten: 224

ISBN-10: 3423212845

ISBN-13: 978-3423212847

Preis: 8,95 € (Taschenbuch) / 15,00 € (Gebunden) / 7,99 € (Kindle)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s