Rezension: „Das Lavendelzimmer“ von Nina George

Ende letzter Woche habe ich „Das Lavendelzimmer“ von Nina George beendet. Ein sehr schöner Roman…

Jean Perdu ist in der Lage Bücher wie Medizin zu verschreiben. Für jeden Seelenzustand kennt er das richtige Buch und verkauft diese Werke dann auf seinem Bücherschiff, der literarischen Apotheke. Nur seine eigene Seele konnte Perdu bislang nicht heilen. Seit seine große Liebe ihn vor nunmehr 21 Jahren verließ, ist er wie gefangen in sich selbst und hat aufgehört sein Leben zu leben und zu genießen. Erst die Tatsache, dass er einer neuen Nachbarin einen Tisch überlassen will, den er in einem seit Jahren nicht betretenen Zimmer, dem Lavendelzimmer, verwahrt, läutet eine Wendung des Ganzen ein. In der Schublade eben dieses Tisches befindet sich ein Brief. Ein Brief, den Perdu nie gelesen hat, weil er glaubte zu wissen, was darin steht. Als er ihn nun nach so vielen Jahren doch endlich öffnet, verändert sich mit einem Schlag alles. Kurzentschlossen löst er die Taue seines Schiffes und begibt sich auf eine Reise, die lange überfällig war- eine Reise zu sich selbst und zurück ins Leben…

Dieses Buch ist einfach wunderschön! Über den Inhalt möchte ich gar nicht viel mehr verraten, weil man die Reise Jean Perdus schon selber erfahren muss, um den Zauber dieses Buches zu verstehen. Alleine schon die Idee einer literarischen Apotheke ist großartig, und ich bin der festen Überzeugung, dass es für viele unserer Leiden wirklich ein Buch gibt, das Linderung verschaffen kann.           Die zentralen Themen, die einen während des Lesens begleiten sind „Freundschaft“, „Liebe“ und „Lebensfreude“- alles das, was sich Perdu seit zwei Jahrzehnten versagt hat, weil er damals verlassen wurde. Wer Bücher liest, weil er Spannung und Action erwartet, der ist hier natürlich an der falschen Adresse. Diejenigen unter euch, die durch Bücher gerne ins Grübeln geraten, weil sie irgendetwas in ihnen auslösen, dürfen zugreifen und werden sicherlich nicht enttäuscht sein!

Es gibt Bücher, die unterhalten und machen Spaß; und es gibt Bücher, die Spuren hinterlassen! Dieses Buch gehört in die zweite Kategorie und ist pure Seelenmedizin, die in einer guten literarischen Hausapotheke nicht fehlen darf 😉

Auf einen Blick:

„Das Lavendelzimmer“ von Nina George

Verlag: Knaur

ISBN-10: 3426652684

ISBN-13: 978-3426652688

Preis: 14,99 € (Hardcover)/ 12,99 € (Kindle-Version)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s