Lesetipp: „Das hier ist Wasser“ von David Foster Wallace

Vergangene Woche habe ich euch ja von der Buchverkostung in der Buchhandlung Langen berichtet. „Das hier ist Wasser“ von David Foster Wallace war eins der zwei Bücher, welches ich mir dort gekauft habe. Dieses dünne Büchlein enthält eine Rede Wallaces (sowohl auf deutsch, als auch auf englisch), welche er 2005 vor Absolventen des Kenyon College gehalten hat. Es geht darum, was es bedeutet erwachsen zu werden, sich nicht als den unmittelbaren Mittelpunkt von allem zu betrachten und wie es möglich sein kann, ein für sich glückliches Leben zu führen. Wallace wählt kurze, aber eindrucksvolle Worte, die sehr zum Nachdenken anregen und die jeder unbedingt lesen sollte. Da ich die ganze Rede vorweg nehmen würde, wenn ich näher auf den Inhalt einginge, ist dies an dieser Stelle also nur ein dringender Lesetipp und keine Rezension. Diese Rede sollte wirklich jeder junge Mensch zusammen mit seinem Abschlusszeugnis in die Hand gedrückt bekommen. In Zukunft werde ich Wallaces Worte sicher auch dem Ein oder Anderen als Geschenk überreichen!

Auf einen Blick:

David Foster Wallace- Das hier ist Wasser (2013/9. Auflage)

Verlag: Kiepenheuer & Witsch

ISBN-10: 3462044184

ISBN-13: 978-3462044188

Preis: 4,99 € (Taschenbuch) / 0,99 € (Kindle- Version)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Lesetipp: „Das hier ist Wasser“ von David Foster Wallace

  1. Das ist wirklich ein wunderbares Buch und ich kann Dir nur recht geben, dass es möglichst viele lesen sollten insbesondere als junge Menschen. Es schärft die eigenen Gedanken und lässt einen ein anderes Verhältnis zur Welt einnehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s