Ars vivendi- Juni 2013

Ars vivendi

oder: Zeiten ändern dich!

© Yvonne Wolf 23/06/13

Keine Sorge- das hier wird keine Abhandlung über Bushido;-) Ich habe mir lediglich erlaubt, den Titel für diese Kolumne bei ihm auszuleihen. Und warum? Ganz einfach: Weil dieser einfache Satz so viel Wahrheit beinhaltet.

Die Menschen, die mich schon lange und gut kennen wissen, dass ich einen sehr ausgeprägten eigenen Willen besitze. Wenn ich mir also einmal zu einem bestimmten Thema eine Meinung gebildet habe, dann vertrete ich diese auch zu 100%. Sätze, die mit „Ich würde nie…“ beginnen, gehören hierbei zu meiner Paradedisziplin. Möglicherweise bin ich in dieser Kategorie sogar die ungekrönte Königin;-) Ja, das ist nicht immer einfach- aber mal ganz ehrlich: Entweder man hat eine Meinung oder man hat sie nicht. Alles andere kann man sich echt sparen;-)

Als ich im vergangenen Monat dann geheiratet habe, ist mindestens eine Person aus allen Wolken gefallen, als sie diese Neuigkeit in einem allseits bekannten sozialen Netzwerk (ja, das Gesichterbuch) gelesen hat. Warum? Weil der Satz „Ich würde nie heiraten“ lange Zeit ein fester Bestandteil in meinem „Ich würde nie- Repertoire“ war. Aber erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt.

Nachdem mir diese Person, die lange Zeit eine sehr gute Freundin meinerseits war, ihre Verwunderung kundgetan hatte, musste ich in den nächsten Tagen immer wieder darüber nachdenken. Wie kleine Lichtblitze sind mir dann kontinuierlich Dinge eingefallen, von denen ich irgendwann mal sehr vehement behauptet hatte, dass ich sie nie, nie, nie tun würde. Ich kann euch sagen, das waren lustige Tage, denn ich musste sehr oft einfach loslachen oder über mich selber schmunzeln. Um mir selbst zu vergegenwärtigen, welche meiner Meinungen ich dann doch hier und da in eine andere Richtung habe laufen lassen, habe ich mir eine kleine mentale Liste von wichtigen und unwichtigen Dingen erstellt, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte:

Ich wohne nicht mehr in Köln. (Aber direkt daneben)

Ich benutze Kosmetik. (In Maßen)

Ich besitze ein Handy. (Ja, aus der Grabbelkiste- aber es hat ein Touchdisplay und man kann damit telefonieren!)

Ich bin verheiratet. (Heimlich, still und leise…)

Ich könnte Vergangenes durchaus auch mal beiseite schieben. (Wenn ich will;-) )

Und es gab schon Tage, da habe ich mir die Hose in die Stiefel gesteckt, obwohl ich kein Pferd besitze.

So sieht es also aus. Dem Ein oder Anderen fallen sicherlich noch mehrere Dinge ein- lasst es ruhig raus, ich komme damit klar.

Das Schöne daran ist nämlich, dass ich bei allen großen und kleinen Dingen, die sich geändert haben das Gefühl habe, dass es gut und richtig so ist wie es ist.

Und seien wir mal ehrlich: Wir wissen einfach nicht, wer uns im Leben begegnen wird, in welche Situationen wir kommen und was all das mit uns und unserer Art und Weise die Dinge zu betrachten macht. Zum Glück. Ich finde, solange wir uns morgens mit gutem Gewissen im Spiegel betrachten können und mit dem Ergebnis zufrieden sind, kann man sehr gut damit leben, dass der Lauf der Zeit einen nunmal verändert und man Meinungen korrigieren muss und möchte.

Sätze, die mit „Ich würde nie“ beginnen, bilde ich trotzdem weiterhin gerne. Manchmal behalte ich sie aber vorsorglich für mich und posaune sie nicht immer gleich nach draußen:-) Und beruhigenderweise gibt es auch einige Einstellungen, die sich im Laufe der Zeit nicht verändert haben.

Ihr sehr also, es stimmt: Zeiten ändern dich. Und das ist auch gut so.

In diesem Sinne,

                        bis bald,

                                             Yvonne

P.S: Falls diesen Text zufällig ein Mitarbeiter der E-Plus Kundenhotline lesen sollte, hier eine Info: Die Aussage des Satzes „Ich würde nie über mein Handy ins Internet gehen“ bleibt vorerst bestehen. Es besteht also kein Grund, mich wieder mit täglichen Anrufen zu terrorisieren;-)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s